Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 16.1.2018 8:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 6:29 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
Hallo zusammen,
ich habe ein altes Stehwellenmeßgerät aus der CB-Zeit vor mir liegen, das vom Vorgänger in Teilen gehimmelt wurde. Das Drehspulinstrument ist noch okay.

Ich würde jetzt gerne in das Gehäuse einen Eigenbau von einem Richtkoppler einbauen und wollte mal fragen, wie ich den von der mechanischen Länge bzw. vom Aufbau her dimensionieren muss, damit der bei Leistungen bis 5 Watt ordentliche Ergebnisse liefert.

Ich habe im Internet schon den einen oder anderen Aufbau gefunden, doch da ging es immer um Leistungsmessung oder QRO.

Wer hat mir einen guten Tipp?

Gruß Stefan

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 7:35 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 23.1.2009 12:23
Beiträge: 1309
Wohnort: Soest
Hallo Stefan,
der Klassiker seit über 20 Jahren: http://www.robkalmeijer.nl/techniek/ele ... index.html
Geht bei sauberem Aufbau von 1 bis 500MHz. Das passt also gut zu einem FT817. :-)

73, André


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 7:48 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
Hallo Andre,

danke für den Link. Wie ich sehe, hat der OM noch einen Vorverstärker eingebaut und deswegen noch eine Batterie braucht. Gibts da auch noch eine Variante ohne Batterie? Das heisst, wie lange müsste denn der Richtkoppler sein, damit er bei 2 bis 5 Watt genügend Spannung liefert?

Ist übrigens nicht für den 817ner, sondern für einen CW-TRX nach dem MAS-Prinzip.

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 8:28 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
Nachtrag:
ich habe jetzt eine Seite gefunden, bei der für Kurzwelle empfohlen wird, den Richtkoppler ca. 50cm lang zu machen. Das würde für mich bedeuten, dass ich in das kleine Gehäuse kaum ein RG58 dieser Länge unterbringen kann.

Wie haben die das dann bei CB z. B. gelöst, bei denen in der Anfangszeit ja nur 0,5 Watt zugelassen waren. Gibt es da einen "Trick", dass es trotzdem irgendwie geht?

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 8:47 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 23.1.2009 12:23
Beiträge: 1309
Wohnort: Soest
Hallo Stefan,
deine angestrebte Lösung ist sehr stark frequenzabhängig.
Da CB-Funk bei 27MHz stattfindet benötigt man eben entsprechend weniger Länge.
Ich hatte daher eine Trafo-lösung vorgeschlagen.
Für einen einfachen CW-TRX ist mein Vorschlag natürlich Overkill.
Da reicht dann so etwas: http://www.geocities.jp/ja6hic/soku/swr/swr.html
Auf den Kern kommt es vermutlich auch nicht so an, wenn der Sender z.B. nur 40m macht. :-)

73 André


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 10:47 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
http://www.qsl.net/sp5ddj/wattmeter%20QRP.jpg

Sowas ?

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 16:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
Hallo Andre und Uwe,
ja, eure Vorschläge jetzt passen! Danke für die Schaltungen.

Ich muss jetzt mal selber erst durchlesen, welcher der beiden Schaltungen meinen vorhandenen Komponenten am Nächsten kommt.

Gruß
Stefan

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 18:05 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi Stefan,
son Breitbandkern ist sicher besser als son cb Koppler mit 2 parallelen Drähten.. da kommt auf 80m nix mehr raus.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 18:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
Genau das waren meine Bedenken, als ich den Krimskram gesehen hatte. Bei einer Publikation hatte es eher den Anschein, der Ringkern wird wegen QRO benötigt. Aber so gefällt mir das ganz gut. Bis zum nächsten MAS dauerts ja noch... räusper... :D

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 18:40 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Gibt auch so schicke QRP SWR Messbrücken mit paar LED drinnen. Wenn du eh nur die Antenne abstimmen willst langt das völlig. Da ist dan auch nix drinnen was beim runterfallen kaputt geht...
Drehspulinstrumente sind da ja kritisch.

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 21:05 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
Ja, die habe ich auch schon gesehen. Aktuell gibt es im bekannten Auktionshaus welche. 21 Euro das teil plus 21 Euro Versand.... und ganz am Ende bekommst das Teil wieder ohne Rechnung und ohne Mwst.

Aber die Baugröße gefällt mir! Sowas sollte man mal analysieren, was da drin steckt.

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Di 6.6.2017 21:09 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Schaltpläne gibts im Netz..und wenn du das ganze in ein kleines Platinengehäuse eintütest biste mit 5 Euro dabei ;)

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtkoppler für QRP
BeitragVerfasst: Do 8.6.2017 8:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
http://www.oe3hkl.com/hf-measurements/r ... chnik.html

Hi Stefan,
noch ein schöner Bericht zur Sendermessung. Aufheben bis dein erster SSSB Sender betriebsbereit ist ;))

CW Endstufen kannst du natürlich weiterhin im C Betrieb laufen lassen.


73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating