Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 21.9.2017 8:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 18.5.2017 20:34 
Offline
S1
S1

Registriert: So 14.5.2017 21:24
Beiträge: 3
Liebe Gemeinde,

ich habe auf dem 10 und 20 Meter Band massive Störungen durch PLC aus der Nachbarschaft. Ich werde mich sicherlich in den kommenden Tagen und Wochen auf die Suche nach dem Verursacher machen, dies ist allerdings die Suche der bekannten Stecknadel.

Daher meine Frage: werden die PLC Störungen durch eine Magnetic Loop ebenso dargestellt?

Ich habe eine übliche Langdraht und eine Vertikal bereits getestet, im Mehrfamilienhaus bei uns immer das gleiche takende Geräusch den ganzen Tag bis 9+ - Stationen werden teilweise nicht mehr wahrgenommen.

Vielen Dank für Eure Hilfe! 73 Jens


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18.5.2017 20:53 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2709
DG1RUF hat geschrieben:
Liebe Gemeinde,

ich habe auf dem 10 und 20 Meter Band massive Störungen durch PLC aus der Nachbarschaft. Ich werde mich sicherlich in den kommenden Tagen und Wochen auf die Suche nach dem Verursacher machen, dies ist allerdings die Suche der bekannten Stecknadel.


Wieso meldest Du die Störung nicht der Bundesnetzagentur?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18.5.2017 21:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 21:18
Beiträge: 3540
Wohnort: Elmshorn
DG1RUF hat geschrieben:
Liebe Gemeinde,

ich habe auf dem 10 und 20 Meter Band massive Störungen durch PLC aus der Nachbarschaft. Ich werde mich sicherlich in den kommenden Tagen und Wochen auf die Suche nach dem Verursacher machen, dies ist allerdings die Suche der bekannten Stecknadel.

Daher meine Frage: werden die PLC Störungen durch eine Magnetic Loop ebenso dargestellt?

Ich habe eine übliche Langdraht und eine Vertikal bereits getestet, im Mehrfamilienhaus bei uns immer das gleiche takende Geräusch den ganzen Tag bis 9+ - Stationen werden teilweise nicht mehr wahrgenommen.

Vielen Dank für Eure Hilfe! 73 Jens


Hallo Jens,
eine Magnetic-Loop kann im Nahfeld etwas helfen, aber der richtige Weg zum Ziel ist die BNetzA mit einer Störungsmeldung: 0180 323 23 23 . Prüfe vorher, ob bei Dir Lampengedöns oder dein DSL die Störungen verursacht.
Also Stecker raus bis Sicherungen heraus um Deine Wohnung zu testen. Auch alle Schaltnetzteile aus der Steckdose entfernen. Wenn Du nichts findest, meldest Du das denn dafür bezahlst Du ja auch die "EMV-Gebühr".

73 und viel Erfolg
Gerhard

Nachtrag: eine weitere Möglichkeit ist auch, eine Mantelwellensperre (Strombalun) zu bauen und einen Spannungsbalun, um auch eine mögliche Erdschleife zu entkoppeln. Das sind gute Test-Tools ... .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18.5.2017 21:23 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9242
Hi Jens,

was genau auf deiner Empfangsfrequenz liegt..kann keine Antenne ausfiltern...
Störung melden.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19.5.2017 7:27 
Offline
S1
S1

Registriert: So 14.5.2017 21:24
Beiträge: 3
Vielen Dank für die Berichte und Erfahrungen. Ok ich werde schrittweise versuchen alle elektrischen Geräte vom Netz zu nehmen und dann sehen wir weiter. Sehr schade, war im Kopf schon auf eine Magnetic Loop umgestiegen! 73


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19.5.2017 8:48 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9242
Bau dir doch mal eine...für ne RX Loop tuts schon dicker Draht.

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20.5.2017 21:24 
Offline
S1
S1

Registriert: So 14.5.2017 21:24
Beiträge: 3
Liebe Gemeinde,

ich möchte mich nochmals für Eure Erfahrungen und Hinweise bedanken. Ich habe etwas experimentiert; Steckernetzteile entfernt etc. und auch unsere Wohnung stromlos gemacht. Zumindest das störende prasseln, welches ich als PLC identifiziert hatte, ist verschwunden.

Allerdings ist auf 10 / 20 Meter immer noch ein hoher QRM-Anteil, ein QSO, call etc. aus dem Rauschen zu entnehmen ist (fast) unmöglich. Gespeist wird mein FT 857 mit einer Lambdahalbe.

Ich habe euch eine mp3 Datei im Anhang hinterlegt. Könnt ihr mir aus Erfahrung sagen, um welche Störungsart es sich handeln könnte?

Eine Videodatei konnte ich nicht hochladen, aber hier bei Dropbox hinterlegen:

https://www.dropbox.com/s/dwfcb0bu8fopk ... 6.mov?dl=0

Vielen Dank für Eure Bemühungen!

73! Jens


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20.5.2017 23:07 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2709
DG1RUF hat geschrieben:

Allerdings ist auf 10 / 20 Meter immer noch ein hoher QRM-Anteil, ein QSO, call etc. aus dem Rauschen zu entnehmen ist (fast) unmöglich. Gespeist wird mein FT 857 mit einer Lambdahalbe.


Du schreibst 10/20 Meter, ein Lambda/2 Strahler für 20m ist ein Lambda lang auf 10m, also 10m lang.
Wie wird der eingespeist und wie weit vom Haus entfernt ist er aufgebaut?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20.5.2017 23:28 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 21:18
Beiträge: 3540
Wohnort: Elmshorn
DG1RUF hat geschrieben:
Liebe Gemeinde,

ich möchte mich nochmals für Eure Erfahrungen und Hinweise bedanken. Ich habe etwas experimentiert; Steckernetzteile entfernt etc. und auch unsere Wohnung stromlos gemacht. Zumindest das störende prasseln, welches ich als PLC identifiziert hatte, ist verschwunden.

Allerdings ist auf 10 / 20 Meter immer noch ein hoher QRM-Anteil, ein QSO, call etc. aus dem Rauschen zu entnehmen ist (fast) unmöglich. Gespeist wird mein FT 857 mit einer Lambdahalbe.

Ich habe euch eine mp3 Datei im Anhang hinterlegt. Könnt ihr mir aus Erfahrung sagen, um welche Störungsart es sich handeln könnte?

Eine Videodatei konnte ich nicht hochladen, aber hier bei Dropbox hinterlegen:

https://www.dropbox.com/s/dwfcb0bu8fopk ... 6.mov?dl=0

Vielen Dank für Eure Bemühungen!

73! Jens


Hallo Jens,
die letzten Tage waren die Bedingungen auf HF schlecht und 10m eignet sich nur noch für die Bodenwelle. Es waren tagsüber 6m, 4m manchmal und 2m offen (Sporadic-E). Dazu kam heute auch noch Aurora, was dann für ein starkes Rauschen sorgt, weil das Plasma aus dem Sonnenwind in einem großen Gebiet um den Nord/Süd-pol dann verglüht und Polarlichter erzeugt. Das "rauscht" wie verrückt. Warte ein paar Tage, bis sich das wieder beruhigt. Radio DARC wird morgen ab 11:00 Uhr Küchenzeit auf 6070 bestimmt etwas berichten.

73 und ein schönes WE
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21.5.2017 12:31 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 5044
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
DC4LO hat geschrieben:
Hallo Jens,
die letzten Tage waren die Bedingungen auf HF schlecht und 10m eignet sich nur noch für die Bodenwelle. Es waren tagsüber 6m, 4m manchmal und 2m offen (Sporadic-E).


Moin Gerhard,

auch wenn das nix mit dem Thema zu tun hat:

Wenn ES bis 144 MHZ geht (eine solch hohe ES MUF hab ich in dieser Saison noch nicht mitbekommen) dann geht auch ES
im 10m Band. Hab erst gestern da noch rübergedreht und das Band war gut belegt. Also nix mit " eignet sich nur noch für
Bodenwelle" ... Und wenn ES auf 10m dann gerne auch schonmal Multihop und dann geht sogar DX. Sind halt eben Bänder
die man in der Sonnenfleckenlosen Zeit beobachten muss aber tot sind die nie ..

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 26.5.2017 15:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.2.2009 17:52
Beiträge: 147
Wohnort: DL
Also ich kann nur sagen das die Bundesnetzagentur dir dabei hilft. Und zwar diskret! Deine Nachbarn müssen nicht erfahren das die Störungsmeldung von dir ausging. Ausserdem kostet der Einsatz nichts. Dein Nachbar wird dann eine Aufforderung zur Beseitigung bekommen, wenn die Grenzwerte überschritten werden. Ausserdem sollten die Amateurfunk Bänder durch eine entsprechende Filtertechnik ausgenotched sein! Wenn das nicht passt, hast du früher oder später wieder freien Empfang! 10m ist übrigens seit einigen Tagen wieder Top!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating