Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 21.9.2017 8:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Di 18.4.2017 16:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 29.12.2008 23:00
Beiträge: 2528
Wohnort: Schleswig-Holstein
dl6lat hat geschrieben:
Vielleicht hast du etwas Grundlegendes grundsätzlich noch nicht verstanden.
Weil es 1:2 ist, wird auch nur die Hälfte vom 1:4 Guanella fällig.


Dein halber Guanella ist aber nur noch ein 1:1 Balun und kein 1:2 Balun.

_________________
73
Karsten
DL8LBK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Di 18.4.2017 16:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 21:45
Beiträge: 1286
Hallo,

jein, nicht ganz -> Zo ist der Trick.


peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Di 18.4.2017 21:38 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2709
DL8LBK hat geschrieben:
dl6lat hat geschrieben:
Vielleicht hast du etwas Grundlegendes grundsätzlich noch nicht verstanden.
Weil es 1:2 ist, wird auch nur die Hälfte vom 1:4 Guanella fällig.


Dein halber Guanella ist aber nur noch ein 1:1 Balun und kein 1:2 Balun.


So ist es.
Genau wie bei einer Lambda/2 Umwegleitung das Z0 der Leitung keine Rolle spielt ist es beim Guanella, mit dem Unterschied das dieser breitbandig wirkt.
Die Impedanz im Speisepunkt wird reflektiert bzw. transformiert nicht die Impedanz des Kabels.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Mi 19.4.2017 16:38 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 21:45
Beiträge: 1286
Hallo,

jetzt läuft wohl alles unrettbar aus dem Ruder:
Zo ist die Wicklung auf dem Balun, was denn sonst?

Bei einem 1:4 Balun 50/200 Ohm beträgt Zo 100 Ohm und
bei einem 1:2 Balun eben 75 Ohm.

Die Schaltung von DG0SA geht von 50 auf 200 Ohm und dann von 200 Ohm auf 100 Ohm.
Man kann es auch umgekehrt versuchen, vermutlich mit besserem Trennerfolg: 50/25 Ohm und dann 25 / 100 Ohm.
Aber auch 50/100 Ohm ginge und spart einen von zwei Kernen ein.
Blöd ist nur, dass Zo jeweils immer unterschiedlich ausfällt. So ein Pech halt, das ist etwas Arbeit zum Nachdenken.


Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Mi 19.4.2017 22:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 13.5.2009 23:57
Beiträge: 273
Wohnort: 84160 Frontenhausen
Zur Speisung symmetrischer Multiband-Antennen

Für den Betrieb einer symmetrisch gespeisten Antenne für die Bänder 80 m bis 10 m kaufte ich mir auf der Ham Radio zwei Ringkerne TX36/23/15 mit einem nominalen AL-Wert von 170nH pro Windungs-Quadrat. Den ersten Ringkern bewickelte ich in Anlehnung an diverse Vorversuche mit bifilar 10 Windungen Teflonlitze AGW18; das ergab eine Induktivität von 15uH je Spule und insgesamt 60uH bei zwei gleichen, in Reihe geschalteten Spulen, deren Mitte geerdet ist. Das wurde der Spannungsbalun. Er wird vom üblichen asymmetrischen Senderausgang über ein asymmetrisches Antennenanpassgerät in meinem Shack gespeist und gibt zusammen mit der zweiten Spule, die als Strombalun oder Gleichtaktdrossel wirkt, eine symmetrische Ausgangsspannung für die hühnerleitergespeiste Antenne ab. Dazu wird der zweite Ringkern direkt von den beiden heißen Ausgängen des Spannungsbaluns gespeist und wirkt mit der gleichen Litze mit bifilar 11 Windungen und einer Induktivität von 19uH als Gleichtaktdrossel oder Strombalun. Beide Ringkerne hängen im Abstand von einigen Zentimetern auf einer dünnen Holzstange in einem u-förmigen Holzgestell auf dem Oberboden des Hauses. Vom Holzgestell führt eine symmetrische Speiseleitung in den Garten zur Antenne. Diese Lösung funktionierte auf Anhieb auf allen Bändern von 80 m bis 10 m; allein die Übertragung der Induktivität der Versuchsbaluns auf die endgültigen Ringkerne brachte den Erfolg. Beschrieben wurde diese Lösung ausgiebig in CQ-DL 4-2009 und CQ-DL 5-2009.

Ha-Jo Brandt, DJ1ZB

Diese Antennenanpassung war ausreichend für meinen Kenwood TS-830S. Eigentlich bin ich mehr ein QRP-Fan, aber das Thema hat mich gereizt.

_________________
73 Ha-Jo, DJ1ZB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Do 20.4.2017 12:48 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2709
dl6lat hat geschrieben:

jetzt läuft wohl alles unrettbar aus dem Ruder:
Zo ist die Wicklung auf dem Balun, was denn sonst?


Normalerweise ist die Impedanz der Wicklung auf dem Balun das arithmetische Mittel zwischen Ein- und Ausgangsimpedanz.
Hier trifft das jedoch nicht zu, weil die Impedanz im Speisepunkt der Antenne sich von Band zu Band ändert und zusätzlich Blindanteile vorhanden sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Do 20.4.2017 13:34 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 21:45
Beiträge: 1286
Hallo,

Erklärungen werden nicht dadurch besser, wenn man konstant auf mehrschichtigen Verwechselungen bestehen bleibt.
Im übrigen, wie hajo bereits schrieb:
Es geht bei derartig niedrigen Übersetzungsverhältnissen auch einfach als Spartrafo (der im Prinzip immer schmalbandiger ausfällt, als ein Leitungsbalun mit definierten Zo) plus 1:1-Balun.


Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Do 20.4.2017 13:59 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2709
dl6lat hat geschrieben:
Hallo,

Erklärungen werden nicht dadurch besser, wenn man konstant auf mehrschichtigen Verwechselungen bestehen bleibt.


Stell doch bitte mal Deinen 1:2 Guanella mit seinem Wickelschema vor.

Zitat:
soweit ich annehme, gehört dort 1:2 rein.
Ein Balun nach Guanella wäre demnach 75 Ohm Koaxleitung mit Ferritpaket.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Fr 21.4.2017 15:00 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 21:45
Beiträge: 1286
Hallo,

wie geschrieben, dgosa hat ein Wickelschema.
Die Krux ist das Zo hinzubekommen.

Ein 75 Ohm Wickelschema wäre 3x75 Ohm.
Das ist wie beim 1:4-Balun, bei dem dort noch eine dritte Wicklung in die Mitte reinzuschalten wäre.
Ehrlich gesagt, ein halber Guanella ist das dann doch nicht.

Ich hab mal zwei Raubkopien dazugepackt. Ich glaube die darin erwähnten Kerne gibt es ohne weitere Verhandlungen käuflich nicht so einfach zu erwerben.
Entscheidend ist, wie geschrieben Zo, produziert aus Kupferlackdraht.


Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Fr 21.4.2017 18:32 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2709
dl6lat hat geschrieben:
Hallo,

wie geschrieben, dgosa hat ein Wickelschema.
Die Krux ist das Zo hinzubekommen.

Ein 75 Ohm Wickelschema wäre 3x75 Ohm.
Das ist wie beim 1:4-Balun, bei dem dort noch eine dritte Wicklung in die Mitte reinzuschalten wäre.
Ehrlich gesagt, ein halber Guanella ist das dann doch nicht.

Nein, das sind ganz normale Transformatoren.

Ich hab mal zwei Raubkopien dazugepackt. Ich glaube die darin erwähnten Kerne gibt es ohne weitere Verhandlungen käuflich nicht so einfach zu erwerben.
Entscheidend ist, wie geschrieben Zo, produziert aus Kupferlackdraht.




Amidon ist lediglich eine Vertriebsfirma, die Kerne sind von Fair-Rite.

Solche Transformatoren 1:2,25 habe ich haufenweise in Betrieb.
Und mit Kupferlackdraht muss man die auch nicht unbedingt bewickeln.
Ich benutze dazu Teflon isolierte Litze AWG8.

Dateianhang:
225_1.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Sa 22.4.2017 7:13 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 8:11
Beiträge: 61
do1mde hat geschrieben:
Anfänger hat geschrieben:
Da ich QRO mache, wird es mit einem Autotuner schwierig........

http://www.stockcorner.nl/index.php/jc- ... ner-5kwatt


Der Laden ist dicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Sa 22.4.2017 7:20 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 16:37
Beiträge: 2396
Wohnort: Langerringen
DD1GG hat geschrieben:
do1mde hat geschrieben:
Anfänger hat geschrieben:
Da ich QRO mache, wird es mit einem Autotuner schwierig........

http://www.stockcorner.nl/index.php/jc- ... ner-5kwatt


Der Laden ist dicht.


Quelle?

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Sa 22.4.2017 9:26 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 16:37
Beiträge: 2396
Wohnort: Langerringen
DD1GG hat geschrieben:
do1mde hat geschrieben:
Anfänger hat geschrieben:
Da ich QRO mache, wird es mit einem Autotuner schwierig........

http://www.stockcorner.nl/index.php/jc- ... ner-5kwatt


Der Laden ist dicht.






Re: Question
info an SieDetails anzeigen
Hi Mike,

thanks for indorming me
Can i get a cooy or link?
Nothing true,
We are in full production and selling before
we can add it in the webshop
thanks and have a nice weekend
73
Casper

Best Regards

<http://www.stockcorner.nl>
Nice solutions for Hamradio operators !
paypal adress : <info@stockcorner.nl>


Op 22 april 2017 07:22:49 +02:00, schreef do1mde@aol.com:
> In an amateur-radio-forum somebody says that your shop is closed forever...
> Is it true or not?
>
>
> best regards
> Mike DO1MDE




...no comment

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Sa 22.4.2017 9:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 21:45
Beiträge: 1286
rejection hat geschrieben:
Nein, das sind ganz normale Transformatoren.

Amidon ist lediglich eine Vertriebsfirma, die Kerne sind von Fair-Rite.

Solche Transformatoren 1:2,25 habe ich haufenweise in Betrieb.
Und mit Kupferlackdraht muss man die auch nicht unbedingt bewickeln.
Ich benutze dazu Teflon isolierte Litze AWG8.

Dateianhang:
225_1.jpg

Hallo,

toll Peter, das ist ja phantastisch! Und die Erkenntnis mit "Amidon" ist dreifach toll!
Jetzt wissen wir alle bescheid, na dann:
Du hast nicht nur den längsten (aus vergangenen Posts entnommen), sondern auch den dicksten.
Es dauert nicht mehr lange, dann bist du bereits reif für den Kindergarten.

Das schützt dich leider nicht davor, etwas Grundlegendes grundsätzlich nicht verstanden zu haben.
Ein 1:4 Balun in Leitungstechnik besteht aus nichts anderem als zwei Stück unsymetrischen 1:4 Transformatoren.
Ebenso ein 1:2 Balun in Leitungstechnik, der wäre dann aus 2 Stück 1:2 Transformatoren symetrisch aufgebaut.

Die 1:2-Dinger sind natürlich in ihrer Eigenschaft toleranter als höhere Übersetzungsverhältnisse.
Je niedriger das Übersetzungsverhältnis, desto größer ist die Toleranz der oberen Grenzfrequenz.
Kurz: symetrische Balune sind nach Guanella aufgebaut (wenn man es denn kann und nicht nur so schauspielert).


peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Delta Loop 80m und aufwärts
BeitragVerfasst: Sa 22.4.2017 10:21 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 6.8.2013 7:56
Beiträge: 1164
Wohnort: Aurich
Zitat:
Du hast nicht nur den längsten (aus vergangenen Posts entnommen), sondern auch den dicksten.
Es dauert nicht mehr lange, dann bist du bereits reif für den Kindergarten.
Solche Bemerkungen sind überflüssig. Ich bitte in Zukunft darauf zu verzichten.

_________________
73
Karsten
DK7BY


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating