Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 21.9.2017 8:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: Mo 10.4.2017 1:35 
Offline
S1
S1

Registriert: Sa 8.4.2017 23:58
Beiträge: 2
Hallo.

Ich habe folgende Situation:
a) ich habe 0 Ahnung (leider)
b) ich will indoor in einem mittelgroßen Gebäude + Anbau zuverlässig funken können.
c) ich habe es mit einem Paar DeTeWe 8000 outdoor probiert, damit schaffe ich den gesamten Altbau, den Anbau jedoch nicht. In den Anbau komme ich kaum rein. Auch haben wir dort fast absolut keinen Handyempfang (nur an manchen Fenstern geringfügig). Der Anbau ist modern, Passivhaus aus dem Jahr 2013.

Ich suche also Geräte, mit denen ich:
- lizenzfrei
- Funktechnik egal, solange lizenzfrei
- zuverlässig auch den Anbau
- möglichst kostengünstig (Kosten sind sekundär, aber es muss nicht unnötig teures Equipment sein, für einen Testlauf wären günstige gut)
den Altbau abdecken kann. Sprachqualität ist auch sekundär, es ist wichtig, die Leute zu erreichen und zu informieren, ohne einen gebäudeweite Durchsage machen zu müssen.
Ich betreue damit eine Schülergruppe, die als Sanitäter arbeiten und dementsprechend abrufbereit sein sollen. Daher auch lizenzfreie Technik - es sei denn, es gibt Lizenzmodelle, wo es ausreicht, wenn ich sie erwerbe und dann die Betroffenen unterweise.

Ich weiß nicht, an wen ich mich mit solchen Fragen wenden soll, daher frage ich mal hier. Es wäre nett, wenn ich eine Antwort bekäme. Wenn ihr weitere Infos braucht, stelle ich die gerne zur Verfügung. Ich brauche letztendlich Geräte mit mehr Indoor-Power als die DeTeWe 8000er, was außerhalb des Gebäudes ist, ist untinteressant. Wenn die Geräte eine Pagingfunktion hätten, wäre das schön, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Für mögliche Antworten und ggf. (konkrete) Produktempfehlung danke ich schon im Voraus.

LG

McGirg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: Mo 10.4.2017 6:44 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 5044
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Wenn das mit den PMR Dingern nicht geht bei relativ wenig Distanz dann wird der Anbau wohl sehr abgeschirmt sein. Metallische Isolierung unter dem Dach, Baustahl in den Wänden etc.
Dafür spricht auch der schlechte Handyempfang. Man könnte jetzt Freenet versuchen weil die Wellenlänge etwas günstiger ist aber ich vermute das Problem wird im Grunde dasselbe
bleiben.

Ich würde an der Stelle mit CB Handfunkgeräten versuchen. Mehr Leistung erlaubt (bis 4 Watt) und Aufgrund der Frequenzen im Kurzwellenbereich durchdringen solche Wände Hindernisse
auch besser.

Preis ... Müsste man schauen. Es gibt nicht mehr viel an solchen Geräten und was es gibt ist nicht gerade "billig" aber Freenet mit seinen 500 mW wäre in etwas im gleichen Preissegment.

Testen vor dem Kauf ... Heute eher nicht mehr weil der freundliche Funkshop in der Nähe fehlt und der Versandhandel möchte Kohle vor dem Versand.
Man könnte allerhöchstens eine Rückgabe vereinbaren falls sich der Shopbetreiber darauf einlässt.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: Mo 10.4.2017 7:27 
Offline
S1
S1

Registriert: So 18.9.2016 8:45
Beiträge: 1
Hallo zusammen und willkommen im Forum,
Allerdings muss man beim Anateur- und CB-Funk beachten, dass jedermann zuhören kann.
Das könnte, gerade bei Rettungsdiensten ( Sanitäter) zu einem Problem werden, insbesonders, wenn sensible Daten (Name, Diagnose..etc) über Funk weitergegeben werden.
Vy 73 DO4KJS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: Mo 10.4.2017 8:44 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 11:27
Beiträge: 217
DO4KJS hat geschrieben:
Das könnte, gerade bei Rettungsdiensten ( Sanitäter) zu einem Problem werden, insbesonders, wenn sensible Daten (Name, Diagnose..etc) über Funk weitergegeben werden.


Rettungsdienste stellen keine Leute ab, die in Foren nach geeigneten Geräten fragen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: Mo 10.4.2017 9:18 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 5044
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Nochwas vergessen bzw. übersehen.

Nämlich die Frage nach "Lizenzmodellen" wo Erwerb und Unterweisung ausreicht. Sowas gibt es natürlich auch.
Nennt sich Betriebsfunk, hat ausreichende Leistung (Handfunkgeräte bis zu 4 W) und eine Frequenz bekommt man auf Antrag.
Ist natürlich zum einen Gebührenpflichtig (über die Höhe müsste man sich erkundigen) und zum anderen sind die Geräte nicht
gerade Schnäppchen. Unabhängig davon ob diese Dinger im VHF- oder UHF-Bereich laufen. Geht auch digital (DMR) und wird
dadurch zwar nicht abhörsicher aber man muss zumindest passendes Gerät haben um zuzuhören. Haben allerdings die wenigsten.

@DO4KJS

Selbst BOS ist, solange nicht verschlüsselt, abhörbar. Der TE betreut aber auch "nur" eine Schülergruppe die quasi als Ersthelfer
arbeitet. Da geht es kaum um vertrauliche oder sensible Daten. Er hat ja bislang PMR genutzt und auch das kann jeder abhören.

Zudem wäre Amateurfunk, mal abgesehen davon das jeder Teilnehmer eine Lizenz bräuchte, wahrscheinlich auch rechtlich nicht
drin. Solcherartige Verwendung von AFu Equipenent hat sicher niemand vorgesehen und auch mit Notfunk hätte das nichts zu tun.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: Mi 19.4.2017 18:00 
Offline
S1
S1

Registriert: Sa 8.4.2017 23:58
Beiträge: 2
Ich danke euch für die recht ausführlichen Antworten. Ich schaue mal, was ich realisieren kann.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: So 30.4.2017 1:04 
Offline
S3
S3

Registriert: Mi 15.3.2017 0:30
Beiträge: 14
Hallo McGirg,
vielleicht käme auch ein Paging System in Frage? Reicht es aus, die Sanitäter per kurzer Textnachricht zu alarmieren?
Es gibt einige Unternehmen, die lizenzfreie Messaging Systeme auf DECT Telefone und Pager anbieten und auch Lösungen zur Abdeckung der Erreichbarkeit entwickeln.
Die Kosten für die Anschaffung könntest Du mit Deiner Gruppe z.B. über Spenden durch Aktionen zu Eurem Sanitätsteam einholen.

Eine andere günstige Möglichkeit wäre die Anschaffung einer DECT Telefonanlage. Z.B. GRANDSTREAM DP750.

Viele Grüße,
Matthies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: So 30.4.2017 2:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 21.10.2006 4:15
Beiträge: 629
Wohnort: Aachen
Das wäre das richtige Gerät, es arbeitet im 2m FreeNet Band .
Kaufe 2 Stück erst mal und probiere es, hat auf jedenfall eine grössere Reichweite wie PMR.


http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Freenet-149MHz-analog/digital/Team-Tecom-PS-Freenet-Funkgeraet::6777.html

_________________
Mein Hobby (Diashow)http://i.picasion.com/pic86/919141ee2580dd41bc10b6391d05b26d.gif


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräteberatung erbeten
BeitragVerfasst: Sa 17.6.2017 23:00 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 29.5.2014 17:23
Beiträge: 172
Hallo,

Wahrscheinlich wäre dPMR 446 für euch das richtige. Ich denke es handelt es sich nicht um einen Rettungsdienst sondern um einen Schulsanitätsdienst.

_________________
'73 Freundliche Grüße
Christian aka DL7BCU
aus Kevelaer am Niederrhein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating