Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Do 26.1.2017 19:06 
Online
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 666
Hättest du Max gefragt, würdest du wissen dass du keine Körpertemperatur hast. Weder an der Hand noch sonstwo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Do 26.1.2017 19:56 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2079
Wohnort: Karlsruhe
Es ist ein Trollproblem und Du driftest auch genau wieder in die Fragen ab, mit denen Du angefangen hast und die hier überhaupt garnichts zu suchen haben. Alle werden Dir im Internet breitflächig beantwortet - wenn Du nur mal richtig suchen würdest.

https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmestrahlung

Viel Spaß beim Lesen, ggf. machst Du ja Deine Doktorarbeit drüber. Irgendjemand muß es ja schließlich machen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Do 26.1.2017 19:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2079
Wohnort: Karlsruhe
So, ich hab ihn nun auf der Ignore-List. Nach 2 1/2 Monaten muß aber auch mal gut sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Do 26.1.2017 20:58 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 4.6.2008 12:14
Beiträge: 329
Wohnort: SüW
GENAU dasselbe Problem, wie bei den beiden anderen Thread's, die geschlossen wurden!

"Dumme Fragen in einem Thema erneut dumme Fragen"

SCHLIEßT den DRITTEN SINNLOSEN VERSUCH dieses NERVTÖTERS!

UND

SCHLIEßT den USER

ENDGÜLTIG vom Forum aus!

P.S.:

Ich wiederhole mich bei dem TROLL gerne immer und immer wieder!

_________________
cu es 73 de Michael
http://www.dl3baa.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Do 26.1.2017 21:00 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 4.6.2008 12:14
Beiträge: 329
Wohnort: SüW
Patrik Soelle hat geschrieben:

Und nein, es ist kein "Trollproblem", sondern extremes Interesse.

Gruß
Patrik


Verlege dein extremes Interessse in Suchmaschinen und nicht mehr in dieses Forum!

ADMIN:
SPERREN :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

_________________
cu es 73 de Michael
http://www.dl3baa.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Do 26.1.2017 21:56 
Los, noch mehr Kritik . . .


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 0:22 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2449
Wohnort: Langerringen
Patrik Soelle hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem meine Klasse-E-Funklizenz erhalten und wollte euch mal fragen, welches Funkgerät ihr mir zum Start empfehlen würdet.
...eines das funktioniert.
Ich würde gerne zu Anfang ein bißchen herumexperimentieren. Mit welcher Leistungsklasse kommt man als Anfänger gut klar bzw. welche Erfahrungen habt ihr persönlich gemacht?
Leistungsklasse? Also - ohne Kraftstromsteckdose im Shack und einer Sechsundzwanzigröhren-PA wirst gar nicht erst gehört....also immer Vollgas!

Danke schon mal im Voraus
Patrik

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 7:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 10:27
Beiträge: 288
Morgends PC an, und was sehe ich? ....Die Affen lassen sich immer noch dressieren :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 9:24 
Offline
S6
S6
Benutzeravatar

Registriert: Di 2.6.2015 10:34
Beiträge: 45
Wohnort: Nähe Frankfurt Main
Miniwelle hat geschrieben:
Morgends PC an, und was sehe ich? ....Die Affen lassen sich immer noch dressieren :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Gut gesagt! :-)

Ein "Troll" ist wie ein Pilz. Er lebt nur, wenn er Nahrung bekommt.
Das Amüsante an diesen Threats ist nicht der "Troll" sondern die User die sich über ihn aufregen und sich
von ihm "dressieren" lassen :-) (und ihm Nahrung geben)
Der "Troll" ist derjenige der das Stöckchen wirft und immer die gleichen User laufen los um es zu holen :-)
Jetzt kann man sich fragen, wer mehr Hirn hat :lol:

73, Mike

_________________
>> Ohne die Griechen wären wir ziemlich sprachlos! :-) <<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 10:02 
Moin,

ich glaube, ich möchte erst einamal mit elektromagnetischen Wellen "auf dem Schreibtisch" experimentieren. Mit "auf dem Schreibtisch" meine ich, dass die EM-Wellenlänge im Bereich von 30cm liegen sollte, um eben echtes Fernfeld innerhalb der Schreibtischabmessungen zu haben. Um niemanden zu stören, kommt bei solch einem Experiment natürlich nur die ISM-Frequenz von 2,455GHz in Frage.
Hat jemand von euch schon einmal einen Oszillator (Colpitts etc.) aus noch diskreten Bauelementen (kein SMD, oder Leitungsresonatoren) für den beginnenden Mikrowellenbereich gebastelt oder Erfahrungen damit?

Gruß
Patrik


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 10:11 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 10:27
Beiträge: 288
ich habe den Trottel jetzt auch auf [Ignore]. Das ist ja schon pathologisch....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 10:42 
Es gibt natürlich einen Bereich, der sich mit eklektromagnetischen Wellen beschäftigt, deren Fernfeld bereits In unmittelbarer Nähe (im Mikrometerbereich) um den Sender auftritt: Die Optik. Das ganze hat auch noch das Faszinierende, dass man diese EM-Wellen sehen kann.
Der große Nachteil ist aber, dass man keine simplen Empfangs- und Sendeversuche mit Drähten und Dipolantennen wie in der HF-Technik unternehmen kann und die Erzeugung nicht mehr so anschaulich durch Schwingkreise geschehen kann.
Die Mikrowellentechnik ist deshalb ein guter Kompromiss aus beidem, da diese EM-Wellen auch bereits leichte optische Eigenschaften aufweisen: Bündelung beipsielsweise.

Gruß
Patrik


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 11:22 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 147
Wohnort: JO42ui
Eine sehr gute Idee. ich würde aber nicht den Schreibtisch nehmen, sondern eine Modelleisenbahn. Der Grund ist einfach: Nur so lassen sich Reflexionen in der Umgebung, z.B. an Bergen, simulieren. Auch hast Du dann die Möglichkeit, mit Wärme, Kälte und Wasser Inversionsschichten in den Tälern zu generieren, an denen auch quasioptische Brechungen und Reflexionen entstehen. Der Frequenzbereich 2,55 GHz ist schon nicht schlecht dafür. Berechne aber ein, dass Du nur am Modell simulierst, also z.B. HO mit Maßstab 1:64. Die Wellenlänge müsste daher für Berechnungen durch 64 geteilt werden. Viel Erfolg und lass' uns die Ergebnisse des Versuchs wissen!

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 11:25 
Zum Beispiel,

das wäre auch eine gute Idee. Mein Problem ist aber erst einmal die Erzeugung von Mikrowellen. Wie bekomme ich 2000MHz in CW-Betrieb erzeugt ohne 20kEuro für einen Mikrowellen-Signalgenerator von Rhode&Schwarz ausgeben zu müssen?

Gruß
Patrik


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funkgerät zum Start
BeitragVerfasst: Fr 27.1.2017 13:49 
Hat jemand von euch schon einmal einen Oszillator (Colpitts etc.) aus noch diskreten Bauelementen (kein SMD, oder Leitungsresonatoren) für den beginnenden Mikrowellenbereich (es können auch 800MHz oder 900MHzsein) gebastelt oder Erfahrungen damit?

Gruß
Patrik


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating