Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 21.2.2017 7:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: So 4.12.2016 2:41 
Offline
S5
S5

Registriert: Do 26.11.2015 10:34
Beiträge: 26
Kurze Frage zum Thema Rufzeichen.
Wie kann ich nachschauen ob ein Rufzeichen vergeben wurde ? Sind alle vergebene Rufzeichen in der Liste der BnetzA oder kann mann dem veröffentlichen der Rufzeichen widersprechen ?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: So 4.12.2016 2:48 
Offline
S5
S5

Registriert: Di 15.12.2015 21:42
Beiträge: 29
DO9CW hat geschrieben:
Sind alle vergebene Rufzeichen in der Liste der BnetzA oder kann man dem Veröffentlichen der Rufzeichen widersprechen ?

1:ja und 2:nein. Man kann aber der Veröffentlichung der Adressdaten widersprechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: So 4.12.2016 3:03 
Offline
S5
S5

Registriert: Do 26.11.2015 10:34
Beiträge: 26
ja super danke für die Antwort.
Dann kann ich da ein freies suchen, war mir nicht sicher. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: So 4.12.2016 3:17 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 25.7.2013 15:12
Beiträge: 1660
Das kannst Du, aber nicht alle Rufzeichen, die dort nicht verzeichnet sind, können schon wieder vergeben werden. Die Netzagentur wartet da immer eine Weile ab.

Am besten suchst Du Dir ein paar auf Vorrat heraus und wirfst die jeweils mal bei Google oder auch bei qrz.com und Konsorten ein. Wenn dort zu erkennen ist, dass das Rufzeichen in den letzten paar Jahren noch von einem anderen OM verwendet wurde, stehen die Chancen schlecht, dass Du es bekommst.

Im entsprechenden Antragsformular kannst Du mehrere Wunschrufzeichen nennen, am besten nach Deiner persönlichen Priorität geordnet. Die Sachbearbeiter püfen dann der Reihe nach in ihrer Datenbank, ob das Rufzeichen zu vergeben ist, das erste freie in Deiner Liste bekommst Du dann.

73
Hans

_________________
„Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.“ (T. Pratchett)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mo 5.12.2016 21:33 
Offline
S4
S4

Registriert: Fr 7.10.2016 14:26
Beiträge: 22
Wohnort: Dresden,JO61VB
DF3DD hat geschrieben:
Die Netzagentur wartet da immer eine Weile ab.

Um genau zu sein: 1 Jahr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mo 5.12.2016 21:48 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 25.7.2013 15:12
Beiträge: 1660
Das ist offenbar die Mindestwartezeit. Sie scheinen da aber noch eine Schippe draufzulegen – ich hatte mir damals fürs DO-Rufzeichen einige Wunschrufzeichen bereitgelegt, bei denen der Inhaber sicher mindestens ein Jahr nicht mehr gefunkt hatte, aber es war keins von denen frei (ich saß nach der Prüfung dabei, als die Sachbearbeiterin das in der Datenbank recherchiert hat). Manche von denen waren (laut Web-Recherche) auch schon mehr als zwei Jahr sk. Ich habe dann letztlich drauf gepfiffen, weil das Rufzeichen sowieso nur für den Übergang gedacht war, aber bei der Suche für das nächste habe ich dann doch darauf geachtet, dass die Wunschrufzeichen mehr als 5 Jahre nicht mehr benutzt worden waren, und dann habe ich gleich das erste auf der Liste bekommen.

73
Hans

_________________
„Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.“ (T. Pratchett)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mo 5.12.2016 22:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 13:17
Beiträge: 1751
Wohnort: Karlsruhe
Das hat nicht nur was mit der Zeit zu tun, sondern auch unter welcher Außenstelle das Call registriert ist. So wars bei meinem. Es war seit mehr als einem Jahr frei, dauerte aber ein paar Tage, weil es zu meiner zuständigen Außenstelle (damals Karlsruhe, noch nicht Stuttgart) in den Pool geholt werden mußte. So gesehen war es für KA "nicht verfügbar" und ich wurde nach zwei Tagen (telefonisch!) informiert, daß die andere Außenstelle das freigibt und mir das dann zugeteilt wird.

Ich gehe davon aus, daß das heute noch ähnlich läuft, auch wenns schon über 16 Jahre her ist.

Ganz früher war das noch limitierter, da die ersten Buchstaben des Präfix die OPD markierte, an der die Prüfung abgelegt wurde (z.B. I und U Karlsruhe - wobei I ganz früher Berlin war) - heute ist das ja nicht mehr so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mo 19.12.2016 22:57 
Offline
S7
S7

Registriert: Di 19.4.2011 12:20
Beiträge: 65
Hab irgendwo mal ein Pearl-Script herunter geladen, die freie Rufzeichen prüft.

(...Duckduckgo...)...

Ah, hier isses ja:
https://www.hamspirit.de/5007/wie-du-fr ... d-findest/

Viel Spaß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Di 20.12.2016 10:09 
Offline
S5
S5
Benutzeravatar

Registriert: Di 2.6.2015 11:34
Beiträge: 38
Wohnort: Nähe Frankfurt Main
Tipp: Wenn du dir ein "freies" Rufzeichen ausgesucht hast, dann guugel mal nach dem Rufzeichen! Es macht sicher nicht viel Spaß, wenn du dir ein Rufzeichen verpassen läßt, was vielleicht im Internet schon fleißig negativ aufgefallen ist!

Viel Erfolg und schöne Feiertage!

73 Mike

_________________
>> Ohne die Griechen wären wir ziemlich sprachlos! :-) <<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mi 21.12.2016 12:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 6:26
Beiträge: 141
Wohnort: Herzberg/E
Hallo,
also mein Rufzeichen DL9FW hat mir der Beisitzer vom DARC bei der Prüfung herausgesucht. Leider weiß ich nicht wie er das freie Rufzeichen gefunden hat.

Es gibt ja die Möglichkeit das man Platzhalter bei dem gewünschten Rufzeichen einfügt. Z.B. D*9F*


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mi 21.12.2016 15:24 
Offline
S7
S7

Registriert: So 31.1.2016 13:07
Beiträge: 73
Die klassische Methode ist, auf der Seite Bundesnetzagentur nach dem Rufzeichen zu suchen. Ist es da nicht aufgeführt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß das Rufzeichen frei ist. Wenn man dann noch ein oder zwei Alternativrufzeichen eingibt, und diese evtl mit Platzhaltern versieht, kriegt man eigentlich immer was man will.
Hab das damals auch so gemacht, erst geguckt ob es mein Wunschrufzeichen gibt, dann im Antrag angegeben:
DL8CBM, D*8CBM, D**CBM.
Ergebnis war wie gewünscht. Die Methode ist eigentlich üblich. Und funktioniert normal auch.

_________________
Vy 73 DL8CBM
QRV auf DF0ANN, DB0VOX
DOK B-12


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mi 21.12.2016 19:47 
Offline
S4
S4

Registriert: Fr 7.10.2016 14:26
Beiträge: 22
Wohnort: Dresden,JO61VB
DL8CBM hat geschrieben:
D**CBM.

Wird nicht gehen;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Mi 21.12.2016 23:17 
Offline
S7
S7

Registriert: So 31.1.2016 13:07
Beiträge: 73
Doch, im Antrag auf Rufzeichenzuteilung ist das durchaus zulässig. :)
Anders ist es natürlich bei der Rufzeichenabfrage auf der Seite der BNetzA, da darf man nur einen Joker setzen...

_________________
Vy 73 DL8CBM
QRV auf DF0ANN, DB0VOX
DOK B-12


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Do 22.12.2016 0:19 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 31.3.2015 20:03
Beiträge: 204
DL8CBM hat geschrieben:
Doch, im Antrag auf Rufzeichenzuteilung ist das durchaus zulässig. :)
Anders ist es natürlich bei der Rufzeichenabfrage auf der Seite der BNetzA, da darf man nur einen Joker setzen...


So what? PDF-Liste aller Rufzeichen runterladen und im geeigneten (!) PDF-Reader nach Herzenslust Wildcard-Suchen veranstalten..

Martin DB2MJ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freie Rufzeichen ?
BeitragVerfasst: Do 22.12.2016 8:01 
Offline
S4
S4

Registriert: Fr 7.10.2016 14:26
Beiträge: 22
Wohnort: Dresden,JO61VB
DL8CBM hat geschrieben:
Doch, im Antrag auf Rufzeichenzuteilung ist das durchaus zulässig. :)
Anders ist es natürlich bei der Rufzeichenabfrage auf der Seite der BNetzA, da darf man nur einen Joker setzen...

TNX....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating