Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: So 26.3.2017 13:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Broschüre zum Technischen Rechnen
BeitragVerfasst: So 23.10.2016 11:37 
Offline
S2
S2

Registriert: Do 13.1.2011 13:52
Beiträge: 6
Wohnort: Albstadt
Hallo,

also ich mir mal Prüfungsunterlagen durchgeschaut habe ist mir aufgefallen, dass es für die technischen Zusammenhänge im engeren Sinne neben den reinen Prüfungsunterlagen auch recht gute Lehrbücher gibt, wo man alles "von der Pike auf" lernen und wirklich verstehen kann.

Wichtiges "Handwerkszeug" ist aber auch das Rechnen. Und meist wenn ich versuche Leuten etwas zu erklären, muss ich "zurückrudern" bis wir gemeinsam an dem Punkt bin, wo man dann ansetzen kann; bis da wohin halt das "Schulwissen" noch reicht. Das ist für beide Seiten etwas frustrierend.

Deshalb habe ich mal versucht ein kleines Heftchen gemacht, in dem es anders herum probiert wird. Wir fangen ganz unten bei den Sachen an, die vermutlich jeder versteht und gehen dann aufwärts. Da wo das Verständnis dann aussetzt, kann man mit Erklärungen und Übungsaufgaben tiefer einsteigen.

Die Sache ist noch sehr jung und neu. Ich würde mich über Rückmeldungen dazu freuen. Weil es als Anhang zu groß ist, habe ich es mal öffentlich lesbar im Google Drive abgelegt:

https://drive.google.com/open?id=0Bz9ho ... 3NvSFQzZG8

Viele Grüße

Emil / DD3AH

_________________
DD3AH P34


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23.10.2016 12:53 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 20.7.2016 8:44
Beiträge: 264
Wohnort: JO52gk
Hallo Emil!
nobswolf hat geschrieben:
Ich würde mich über Rückmeldungen dazu freuen.
Ich hätte spontan nur einen Tippfehler:
lWie haben nun die wichtigsten mathematischen Methoden zusammen.
nobswolf hat geschrieben:
… wenn ich versuche Leuten etwas zu erklären, muss ich "zurückrudern" … Deshalb habe ich mal versucht ein kleines Heftchen gemacht, in dem es anders herum probiert wird.
Ich wünsche viel Erfolg bei Deinem Versuch.

Ich bin skeptisch, dass das Heft in der Praxis dazu führt, nicht mehr "zurückrudern" zu müssen.

_________________
Liebe Grüße,
Torsten, DO5TO, QRV auf der TG Chaoswelle (Info).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23.10.2016 17:01 
Offline
S2
S2

Registriert: Do 13.1.2011 13:52
Beiträge: 6
Wohnort: Albstadt
Na ich werde das bei unserem nächsten Lizenzkurs mal testen.

Und ich sollte meine Texte nicht so oft und unkonzentriert umformulieren... das ist ja echt schlimm... und so peinlich weil man hier nicht editieren kann ;-)

_________________
DD3AH P34


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23.10.2016 21:26 
Offline
S5
S5

Registriert: Di 15.12.2015 21:42
Beiträge: 31
Hallo Emil,
ich habe dein Dokument gerade überflogen und finde es ganz gut.

Ich würde (das ist nur meine Meinung) an etwas schwierigeren Stellen mehr Beispiele anführen.

Die Grundrechenarten, bei denen hoffentlich die wenigsten Probleme haben sind sehr ausführlich behandelt.
Was wenn ich mich recht erinnere recht kurz gehalten werden kann (soweit ich mich an die Prüfung erinnern kann) sind Zahlensysteme, Grundrechenarten und auch Dreisatz.
Komplexe Zahlen brauchte man glaube ich auch nicht (-> keine komplexe Wechselstromrechnung o.ä. in der Prüfung).

Dinge die meines Erachtens ausführlicher dargestellt werden können (mit durchgerechneten Beispielen und "wie tippe ich das in den Taschenrechner?") sind Verständnis des Logarithmus und der dazugehörigen Rechenregeln. Über "Dezibel" stolpert man im Alltag ja andauernd…

Gut auch, daß du ein Kapitel zum Rechnen mit Einheiten mit reingepackt hast (!!). Wer das verstanden hat, dem kommen so Worte wie "Stromspannung, Stundenkilometer und Autominuten" (ich mag's gar nicht ausschreiben) nicht mehr so leicht über die Lippen :-) .

Ach ja "Wattzahl" (gemeint ist ja die Leistung) ist auch noch so ein Ding das man aus dem Wortschatz streichen sollte. Gilt auch für "Voltzahl, Amperezahl…"

Ich fände es gut wenn man das als Funkamateur mal mitbekommen hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24.10.2016 8:15 
Offline
S2
S2

Registriert: Do 13.1.2011 13:52
Beiträge: 6
Wohnort: Albstadt
Das mit den Einheiten ist wirklich eine Pest... Wenn meine Broschüre dazu beiträgt dass mehr Leute verstehen, wie das wirklich funktioniert, hätte ich schon viel erreicht :)

Aus dem Grund will ich auch gar nicht so maßgeschneidert auf die Prüfung eingehen. Dafür gibt es schon genug Literatur. Die Anforderungen der Prüfung sind halt sehr speziell. Dass da Fragen zum Bandplan gestellt werden finde ich z.B. eher übertrieben. Beim Rechnen dagegen möchte ich eben dafür werben, dass sich die Leute mehr Verständnis erarbeiten als in der Prüfung gefordert wird.

Dass mit dem Taschenrechner ist eine gute Idee. Die neue Version hat ein Kapitel darüber.

_________________
DD3AH P34


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24.10.2016 9:01 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.12.2009 11:19
Beiträge: 830
Gefällt mir gut

Anregung:
vielleicht noch einen grundlegenden Abriss über komplexe Zahlen ergänzen. Damit Dinge wie "Impedanz Z = R + jX" als Kombination von Wirk- und Blindwiderstand in ihrem Sinn erfasst werden können.

73
Günter

_________________
Günter, DL4ZAO


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24.10.2016 21:02 
Offline
S5
S5

Registriert: Di 15.12.2015 21:42
Beiträge: 31
Dl4ZAO hat geschrieben:
... "Impedanz Z = R + jX" als Kombination von Wirk- und Blindwiderstand in ihrem Sinn erfasst werden können.

Das ist auch eine gute Idee. Ich denke sonst steht das Kapitel über komplexe Zahlen ein wenig ohne Praxisbezug da. Warum es nützlich ist mit komplexen Zahlen die Wurzel auch aus einer negativen Zahl berechnen zu können ist nicht direkt klar.

Eine grafische Darstellung von komplexen Zahlen (...der Impedanz) in der komplexen Ebene bringt vielleicht mehr Erleuchtung, was das Ganze soll.
Also in etwa (vielleicht etwas größer) wie hier dargestellt: https://de.wikipedia.org/wiki/Zeigermodell , Abschnitt "Elektrotechnik: Wechselstromlehre" das Diagramm rechts.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating