Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 25.5.2017 20:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Di 10.1.2017 15:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 20:07
Beiträge: 1654
Hallo Karsten,
ich habe von denen ein Schriftstück bekommen, auf dem Werte drauf standen. Es war auch eine Erklärung drauf, warum, weshalb und so. Nur, das hat mir ja nichts gebracht und deswegen habe ich diesen "Zettel" auch nicht unbedingt abgehftet. Das sah ich so wie den Zettel, der dir verkündet, dass dein Auto keinen TÜV bekommen hat... so stand da, alles in Ordnung. So gesehen brachte mir dieser Schrieb wirklich nichts.

gruß
Stefan

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Di 10.1.2017 16:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 29.12.2008 23:00
Beiträge: 2496
Wohnort: Schleswig-Holstein
DL8SFZ hat geschrieben:
... ich habe von denen ein Schriftstück bekommen, auf dem Werte drauf standen.


Ahh, ok, damit hättest Du aber (z.B. durch den DARC) noch mal prüfen lassen sollen, ob das wirklich so korrekt war. Wenn ich Peter jetzt richtig verstanden habe, hätte der gemessene Pegel bei Dir über den Grenzwerten gelegen. Aber vielleicht hast Du ja auch nur die falschen Werte in Erinnerung gehabt.

_________________
73
Karsten
DL8LBK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Di 10.1.2017 18:54 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2329
DL8SFZ hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:
DL8SFZ hat geschrieben:
Mit der Wertangabe fange ich jetzt so nichts an, ich gehe aber davon aus, dass die Herren von der BnetzA wissen, wie sie mit ihren Geräten umgehen müssen und welche Werte gelten. Und soweit ich mich erinnern kann, konnte auch damals jemand anderes das Ergebnis bestätigen.


Wenn die Grenzwerte nicht überschritten werden gibt es ja auch keine Empfangsprobleme auf Kurzwelle.


Eben nicht! Dieser Umkehrschluß ist falsch! Ein eingehaltener Pegel heisst noch lange nicht, dass der nicht einen nicht zu vernachlässigenden Rauschteppich auf den unteren Bändern erzeugt!


Ach ja? Und wie hoch ist der?
Wahrscheinlich kennst Du die Höhe dieses Rauschteppichs bei eingehaltenem Grenzwert auf den unteren Bändern soweso nicht. Also vergiss das Ganze.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Di 10.1.2017 19:51 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 20:07
Beiträge: 1654
Mach ich Peter, mach ich!

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Di 10.1.2017 21:38 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 17.11.2006 12:23
Beiträge: 569
Wohnort: Hunsrück JN39qw
Könnt ihr mal wieder zum Thema kommen? Miniwhip!

_________________
73 Winfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Mi 11.1.2017 15:44 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 23:37
Beiträge: 2485
Gerne! Und vorallem, weswegen meine eine Delle im Signallevel hat zwischen 2,5 und 8 MHz?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Mi 11.1.2017 16:51 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.12.2009 11:19
Beiträge: 831
HB9EVI hat geschrieben:
weswegen meine eine Delle im Signallevel hat zwischen 2,5 und 8 MHz?


Da wie bereits erörtert die elektrische Länge der Zuführung des Erd- Bezugspotenzials eine maßgebliche Rolle bei einer Welligkeit spielt, wäre es hilfreich zu wissen, wie deine MiniWhip installiert ist. Auf einem isolierten oder geerdeten Metallmast welcher Höhe? Wie lange ist Leitungs-Weg von der Whip bis zur ersten hochwertigen HF-Erdungspunkt, der diesem Namen auch gerecht wird? Ob und an welchem Punkt im Kabel eine Mantelwellensperre eingebaut ist. Ohne Kenntnisse des Aufbaus ist es reine Kaffeesatzleserei.

Dass die Delle an der Kabellänge bzw. der ungleichmäßigen Spannungsverteilung auf der Erdpotenzial-Zuführung liegt und nicht an der Elektronik kannst du leicht verifizieren, in dem du die Miniwhip einfach mal außen an einem 2..3m langen am RX-Ende geerdeten Koaxkabel betreibst. Dann sollte die Delle in den Low-Bands verschwunden sein.

Die Problematik der Verkopplung mit dem Mast/Erdpotenzial wurde u.A. schon beschrieben im Artikel von Hans Joachim Brandt, DJ1ZB, „Aktive Antenne mit Mastentkopplung“, CQ-DL 4/2011

73

_________________
Günter, DL4ZAO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Sa 18.2.2017 11:49 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 20:07
Beiträge: 1654
Info zum Miniwhip-Antennenprojekt:

Ich habe also die Antenne in Betrieb genommen und diverse Versuche auch deutlich ausserhalb meiner Dachgaube und Dachfenster durchgeführt und kein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht. Meine Vertikal brachte trotz Störungen meist bessere Ergebnisse als die Miniwhip. Also nicht nur die Signalstärke, sondern auch in Bezug auf Signal-Rauschabstand.

Für mich also kein Zugewinn und Ersatz oder so, sondern ein nettes Experiement mit Aha-Effekt. Der nächste Abnehmer für die Antenne steht schon bereit... :wink:

Gruß
Stefan

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniwhip auf 80m und 40m
BeitragVerfasst: Sa 18.2.2017 12:43 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 8761
Hi,
ich hab die für 5-600 KHz im Einsatz, da gbts nix bessers. Da drüber auch Draht ;)

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating