Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 6:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: Sa 2.7.2016 18:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 8.12.2010 18:23
Beiträge: 237
Wohnort: Leipzig
Hallo,
ich habe es bisher immer so gehalten und bin damit gut gefahren:
- Im Antennenkabel empfiehlt sich - wie hier geschehen - eine Mantelwellensperre - an der Stelle endet die Antenne und somit Abstrahlung/Empfang.
- Die Erde/das Gegengewicht ist Teil der Antenne und beeinflußt ihre Daten (Anpassung, Störungen)
- Das Gegengewicht kann hier das Balkongitter sein, ein frei hängendes Radial würde ich, wenn möglich, vorziehen.
- Alle Antennenteile sollten soweit wie möglich vom Haus weg sein - die Störungen nehmen mit der Entfernung deutlich ab, jedes Stückchen zählt da oft.
Man sollte die Umgebung der Antenne möglichst störquellenfrei halten. Als Störquelle kommt fast alles infrage, was Elektronik enthält ( Fernseher, Ladegeräte, LED-Leuchten, alle möglichen Steckernetzteile, ....) und die daran angeschlossenen Leitungen. Einfach mal Abschalten und Ergebnis testen. Auch das Zimmer hinter der Balkonwand ist interessant, schließlich geht das Geländer bis in die Wand.
Beim Testen bitte beachten: Der Störpegel auf dem Band schwankt auch aufgrund äußerer Einflüsse, wenn nach dem Umbau ein Balken mehr kommt, kann es am Eindringen von mehr Störungen liegen, aber auch an einer besseren Funktion der Antenne. Das bedarf einer gewissen Beobachtung im Funkbetrieb.

vy 73 Reiner

ps: Den Ausleger würde ich so lassen, nur die Befestigung der Strahlerhalterung vom unteren Ende bis zum Übergang zum geraden Teil hochschieben. Und die SAT-Schüsseln sind doch einiges entfernt, da sollten nur im Fehlerfall Störungen her kommen. Kaninchendraht im Balkon dürfte vor allem starkes QRM der XYL auslösen, hi.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: Sa 2.7.2016 21:38 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 9.5.2016 11:02
Beiträge: 25
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Erstmals vielen Dank für Eure Antworten. Bin sehr dankbar dafür.
Scheinbar ist da wirklich eine Problem Zone...irgendwie will es nicht wirklich klappen. Natürlich werde ich nicht aufgeben...
Im Moment sieht es so aus, habe den Halter andersrum befestigt. Wie ihr mir empfohlen habt...leider will das SWR nicht besser werden. Immer um die 2 herum. Habe im Keller noch so einen Halter, der ist aber ein wenig länger ...den will ich morgen holen und es damit versuchen. Die Solarleuchte habe ich kurz weggetan, hat aber nichts gebracht. Ich versuche jetzt die Antenne so weit weg wie möglich vom Haus und der Rinne wegzubringen. Die Masse macht mich aber immer noch unsicher... In der Mitte vom Balkon steht der Sonnenschirm. Kann ich leider nicht wegtun. Meine Frau wird da bestimmt nicht mitmachen :D :D ...obwohl, jetzt wo ich's erwähne, ist mir der Schirm auch ziemlich verdächtig :)
Na ja, mal schauen. Morgen guck ich dann weiter... im Moment fieber ich gerade mit der Fussballmannschaft.
Einen schönen Abend Euch allen,
Christian


Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: Sa 2.7.2016 22:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 20:45
Beiträge: 1412
Hallo,

versuche die Antenne zu
einer "upandouter" oder zu
einer "tripleleg" zu erweitern.

Der Abspann-Winkel der lambda/4-Radiale müßte die Anpassung beeinflussen können.


peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: So 3.7.2016 7:19 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 147
Wohnort: JO42ui
chris_dvb hat geschrieben:
Habe im Keller noch so einen Halter, der ist aber ein wenig länger ...den will ich morgen holen und es damit versuchen. ... Ich versuche jetzt die Antenne so weit weg wie möglich vom Haus und der Rinne wegzubringen.

Deshalb die Antenne etwas vom Haus wegkippen. Ein streng vertikaler Strahler bringt bei solchen Konstruktionen nahe der Fassade oft Probleme mit sich.
Ein 2,5 bis 2,8 m langer Draht (Lautsprecherkabel ist ok) als Radial mit einem Ende an die Schelle geschraubt und das andere an einem der Blumenkästen befestigt wäre auch noch einen Verusch wert.
Schland!

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: So 3.7.2016 10:02 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 9.5.2016 11:02
Beiträge: 25
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Inzwischen bin ich ein Stück weiter nach links gewandert, aber zugleich auch mit einem anderen Adapter. Zwar ist er kürzer, macht aber scheinbar eine bessere Verbindung mit dem Geländer. Die Situation hat sich nun etwas verbessert. Bin mit dem SWR auf Kanal 40/41 bei 1,5!!! Wenn das kein Fortschritt ist... :D :D
Aber leider nur mit einem Kompromiss, die Antenne gegen die Sonnenschirm....natürlich musste ich weichen :wink:
Will ich nun meinen Spass haben, kommt der Schirm weg. Ansonsten liegt die DV auf der Seite gekippt auf dem Geländer. :( :(

Natürlich ist das keine Lösung... ob ich mit der DV bleibe ist auch eine Frage. Finde die DV aber nicht schlecht und hoffe ich bekomm das irgendwie noch hin.
Bevor ich die DV bestellt habe, hatte ich mir die Zimmerantenne ZA 100 von Winkler Antennen angeschaut. (ohne jetzt Werbung zu machen). Die hat noch 3 Radiale. Ob das was besseres für mich wäre? Vielleicht habt Ihr da eine Meinung dazu...

Inzwischen die vorübergehende Notlösung:

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: So 3.7.2016 11:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Probier mal passende Radials direkt am Antennenfuß zu montieren, ohen den ganzen verzinkten Eisenrkams dawzischen...

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: So 3.7.2016 19:20 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 147
Wohnort: JO42ui
chris_dvb hat geschrieben:
Die Situation hat sich nun etwas verbessert. Bin mit dem SWR auf Kanal 40/41 bei 1,5!!! Wenn das kein Fortschritt ist... :D :D

Na also, funken kannst Du jetzt schon mal und hast jetzt Zeit, die Dame des Hauses auf den/die Radial/s zur Optimierung der Antenne sanft vorzubereiten.
Zitat:
Natürlich ist das keine Lösung... ob ich mit der DV bleibe ist auch eine Frage.

Wenn der Balkon als Standort bleibt, wäre eine Boomerang (Beispiellink) interessant. Die ist aber 2,7 m lang. Aber vielleicht kannst Du Dir was von der Konstruktion für Deine Antenne auf DV-27-Basis abgucken.

Ahoi
Pom

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: So 3.7.2016 19:58 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 8.12.2010 18:23
Beiträge: 237
Wohnort: Leipzig
Hallo,
wenn man mit Radial arbeitet, auch mal testen, was passiert, wenn man die Antennenmasse vom Balkongitter isoliert. Könnte speziell für die Störintensität von Bedeutung sein.
Ansonsten wie hier schon gesagt - ca 30° Neigung des Antennenstabes können durchaus positiv sein, das ist faktisch immer noch vertikal, aber weiter vom Haus weg. Und die DV-27 ist schon ok, ein Radialstab 30-45° schräg nach unten (wie bei der Boomerang, dort halt meist verkürzt) wäre super (wenn er nicht gerade vor Nachbars Nase baumelt). Nicht von Supergewinnen ähnlich großer Antennen verrückt machen lassen, die bestehen oft nur auf dem Hochglanzpapier der Werbeprospekte. Der wichtigste Antennenparameter ist hier der Standort, und dessen Einfluß und Möglichkeit ist nur vor Ort zu ergründen.
Letztlich jede Änderung in Ruhe testen, und wenn sie sich bewährt, anwenden. Behelfsantennen, wie hier ein Stab am Balkon, optimiert man nicht so nebenbei, das braucht seine Zeit.

Die ZA-100 ist letztlich auch nichts anderes wie eine Boomerang, ein Strahler ähnlich DV-27 und 3 (recht) kurze Radiale. Am Balkon ist ein Einzelradial meist besser unterzubringen, dann also gleich die Boomerang. Da die Befestigung auf den Isolierstoff erfolgt, sind sie nicht über die Halterung automatisch geerdet, sondern nutzen nur das Radial. Aber eine DV-27 mit Radial (-draht) ist am Ende auch nichts anderes, es ist nur eine Frage der mechanischen Ausführung. Die verkürzten Radials enthalten Spulen, die die elektrische Länge auf 1/4 Lambda verlängern. Aufgrund der Verkürzung sinkt der Gewinn etwas gegenüber einem Radial voller mechanischer Länge.

73 Reiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: So 3.7.2016 22:18 
Offline
S6
S6

Registriert: Mi 12.12.2012 17:30
Beiträge: 53
Guten Abend,

darf ich mal eine weitere Möglichkeit ins Spiel bringen, die ein Bekannter mit seiner DV27 realisiert hat und sehr gut funktioniert?

Er hat einen LKW Spiegelhalter für DV Antennenfüße so bearbeitet das er diesen an die Dachrinne befestigen konnte und darauf eben die DV 27 befestigt. So hat er genügend Masse/Gegengewicht und die Antenne war problemlos abzustimmen und auch die Abstrahlung war Optimal und die erziehlten Reichweiten mehr als gut. Eine Mantelwellensperre war auch nicht von Nöten, da das System so als Geschlossen angesehen werden konnte. Übrigens ist die DV27 seit Anbeginn des CB-Funks nicht nur ein Klassiker, sondern ist durch seine Bauform (Kopfspule) (Strom/Spannungsbauch)und Abstimmmöglichkeit selbst bei schwierigen Aufbauorten absolut Unkritisch.

Grüße,

Wurzel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: Mo 4.7.2016 6:10 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 9.5.2016 11:02
Beiträge: 25
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Ja...den Gedanken mit der Dachrinne hatte ich kurz auch mal. Hab auch im Netz irgendwo ein Foto gesehen davon. Aber da ich Sorgen wegen Blitzeinschlag hatte, habe ich den Gedanken letztendlich verworfen.
Das mit dem Radial wäre interessant. Leider fehlt mir das Wissen dazu, wie lang der sein muss usw. Vermutlich verlier ich an Masse mit meinen verschiedenen Haltern... ich versuch ja immer weiter weg vom Haus zu kommen. Falls ich am Fußpunkt ein Radial befestigen würde, müsste ich dann die Antenne vom Balkongeländer isolieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: Mo 4.7.2016 7:31 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 147
Wohnort: JO42ui
chris_dvb hat geschrieben:
Das mit dem Radial wäre interessant. Leider fehlt mir das Wissen dazu, wie lang der sein muss usw. Vermutlich verlier ich an Masse mit meinen verschiedenen Haltern... ich versuch ja immer weiter weg vom Haus zu kommen. Falls ich am Fußpunkt ein Radial befestigen würde, müsste ich dann die Antenne vom Balkongeländer isolieren?

Das Geländer musst Du nicht unbedingt isolieren, wenn Du ein abgestimmtes Radial benutzt.
Eigentlich steht alles im Thread:
    ideale Länge 2,7 m
    gerade spannen, nicht um Ecken
    ist das nicht möglich, geht auch etwas kürzerer Draht
    idealerweise ca. 30 - 40° zur waagerechten abgewinkelt
    so nah wie möglich am Fußpunkt befestigen
    nicht parallel in direkter Nähe zum Geländer verlegen
    Ende des Radials von Geländer und Hauswand fernhalten, min. 30 cm, ggf. mit einem dünnen Seil verlängern
Und ganz wichtig beim Antennenbau: Probieren, Messen, Nachdenken und/oder mit anderen Diskutieren, wieder Probieren usw. ;)

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: Mo 4.7.2016 7:44 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 9.5.2016 11:02
Beiträge: 25
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Alles klar. Dann will ich mich nochmals bei Euch allen herzlich bedanken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DV 27 ohne Abstimmstäbchen
BeitragVerfasst: Mi 20.7.2016 8:26 
Offline
S8
S8

Registriert: So 9.7.2006 11:36
Beiträge: 2270
Wohnort: Ludwigshafen
chris_dvb hat geschrieben:
Ja...den Gedanken mit der Dachrinne hatte ich kurz auch mal.

Auf einem der Fotos ist die Antennenspitze etwas dicht an der Dachrinne.
Dies könnte ebenfalls für "Verstimmung" sorgen, ein weitere Grund die Antenne etwas nach aussen zu neigen.

Zum Sat-LNB:
Soweit ich mich erinnere, wird im Mischoszillator eine Grundfrequenz um 24Mhz vervielfacht.
24Mhz und 48Mhz sollte eigentlich keine Störungen im CB-Band verursachen.
Ich habe eine Mehrband-Vertikalantenne für 28Mhz/50Mhz/145Mhz/430Mhz direkt über meiner Schüssel stehen und kann nicht klagen.

Achim


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating