Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 7:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Sa 21.5.2016 20:50 
Offline
S8
S8

Registriert: So 9.7.2006 11:36
Beiträge: 2270
Wohnort: Ludwigshafen
Ich mach ma n Thema auf zum neuen Kleinen aus Tokio

http://radioaficion.com/cms/ft-891-yaesu-hf50-mhz-amateur-transceiver/
http://www.qrpblog.com/2016/04/yaesu-ft-891-new-hf50mhz-transceiver.html

Sieht irgendwie aus wie der längst überfällige FT-857MK2, nur leider ohne UKW und C4FM.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: So 22.5.2016 4:19 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 21.10.2006 3:15
Beiträge: 643
Wohnort: Aachen
Ja ok, wenn der Preis stimmt so unter 400 € wird Er ein Renner . (geiz=geil)
Aber der Preis wird so wie der FT 857 sein und dann das
gleiche zu bezahlen mit "weniger" in einem neuen "Kleid" . Nein

Fazit:
Das gibt nicht´s , Yaesu kommt nicht an die Euphorie heran wie mit dem neuen Icom IC 7300.
Man hat es gesehen mit dem FT 911 , will schon keiner mehr . :mrgreen:

73 de Charly


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: So 22.5.2016 9:51 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 26.3.2009 13:34
Beiträge: 197
Wohnort: Meerbusch JO31hh
Charly hat geschrieben:
Man hat es gesehen mit dem FT 911 , will schon keiner mehr . :mrgreen:

73 de Charly


FT-911?? Ist das der im Porsche Design?

Joe

_________________
Radio: it's not just a hobby, it's a way of life

http://www.df2jp.dxx.eu/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: So 22.5.2016 16:27 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 21.10.2006 3:15
Beiträge: 643
Wohnort: Aachen
Ja habe wohl daran gedacht :lol:
Meine natürlich FT 991 ROFL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Di 24.5.2016 14:23 
Offline
S2
S2

Registriert: Di 24.5.2016 13:16
Beiträge: 8
df2jp hat geschrieben:
Charly hat geschrieben:
Man hat es gesehen mit dem FT 911 , will schon keiner mehr . :mrgreen:

73 de Charly


FT-911?? Ist das der im Porsche Design?

Joe

LMAO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Di 24.5.2016 15:12 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-172-1110


Sowas als Funke ? ;))

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Sa 28.5.2016 21:03 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 6.7.2007 6:45
Beiträge: 106
Wohnort: Baden Württemberg
Der FT-891 hört sich doch sehr gut an, ist wohl genauso kompakt wie der 857-er, liefert bis 100 Watt, 3 kHz-Roofingfilter,
ZF-DSP mit den vielleicht bekannt guten Eigenschaften der größeren Geräte. Mal sehen, was er kosten soll.
Ist halt kein Alleskönner mehr, dafür vielleicht ein gutes KW-Gerät für daheim, Portabel und Urlaub.

Hat jemand schon weitere Infos über dieses Gerät ?


73, Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Sa 28.5.2016 21:50 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3670
Wohnort: Elmshorn
AndyR hat geschrieben:
Der FT-891 hört sich doch sehr gut an, ist wohl genauso kompakt wie der 857-er, liefert bis 100 Watt, 3 kHz-Roofingfilter,
ZF-DSP mit den vielleicht bekannt guten Eigenschaften der größeren Geräte. Mal sehen, was er kosten soll.
Ist halt kein Alleskönner mehr, dafür vielleicht ein gutes KW-Gerät für daheim, Portabel und Urlaub.

Hat jemand schon weitere Infos über dieses Gerät ?


Hallo Andy,
es scheint so, denn OM Herbert Thieking macht jetzt selbst weiter:
http://www.pmrcom.de/yaesu-ft891

Schönes WE
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Sa 28.5.2016 22:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 6.7.2007 6:45
Beiträge: 106
Wohnort: Baden Württemberg
Danke für die Info Gerhard. So habe ich mir das gedacht.
Ich habe einen 857-er, den ich seit Jahren für Portabel- u. Urlaubsfunk nutze, VHF/UHF ist bei mir kein Thema.

Den 891-er könnte ich mir als Nachfolger vorstellen. Mal sehen, ob wir das neue Modell auf der Ham-Radio
zu sehen / probieren bekommen.


73, Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: So 29.5.2016 21:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
Rx: 2.0 A (signal present) :lol:

Katastrophal, wenn das stimmt. Selbst der IC7300 braucht gerade mal 0.8A. Trotz seines riesigen Displays. Und ich dachte, die 1.4 A beim IC706 waren schlimm...

Man bedenke:

Wenn ein TRX im TX-Betrieb bei 100W SSB durchschnittlich vlt. 6 A zieht, macht der TX-Durchschnittsstrom bei 25% TX-Zeit etwa 1.5 A aus. Damit zieht diese Kiste also durchschnittlich 2A + 1.5A = 3.5 A im 100 W SSB-Betrieb.

D.h. ein 10 Ah Li-Akku ist nach unter 3 Stunden leer! :shock:
Zum Vergleich, FT857D (0.6 A RX): Etwa 2A Durchschnitt bei gleichen Bedingungen. (Also ca. 5 Stunden am 10 Ah Li-Akku.)

Damit ist es halt kein /p-Gerät mehr. Eher was für /m.

73
Stefan, DJ1SH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: So 29.5.2016 23:13 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Einfach Stromverschwender-Design...sowas muss echt nicht mehr sein.
1A sollte heutzutage bei modernen ICs reichen.
An den K2 kommt eh so schnell keiner ran.. ;))
http://dk9vz.com/index.php/home/der-elecraft-k2
150mA RX

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Mo 30.5.2016 10:29 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
DL3KCZ hat geschrieben:
An den K2 kommt eh so schnell keiner ran.. ;))
http://dk9vz.com/index.php/home/der-elecraft-k2
150mA RX

73 de DL3FOX Uwe


Naja.... 150 mA im battery save mode für die QRP-Version. Für die (mit dem FT857D zu vergleichende) 100W Version sind es im normalen RX-Betrieb dann auch eher 0.5 A. Also FT857D-Niveau. Siehe hier:

http://elecraft.365791.n2.nabble.com/K2 ... 84237.html

Ich verstehe aber wirklich nicht, warum Yaesu da insgesamt keinen Wert mehr drauf zu legen scheint? Gut, beim FT991 kann man ja in dem Punkt vlt. ein Auge zudrücken, da kein /p-Design.
Aber nicht bei einem FT857D-Nachfolger. Selbst gute, alte Kisten wie der FT900 brauchten samt Tuner (!) kaum mehr als 1.5 A im RX-Betrieb. Und nun sowas. Ohne großes TFT, ohne Tuner. 2 A.

Liebe Yaesu-Leutchen: Wie wär es mit einem beheizten Mikrofon? Für den Wintereinsatz. Der Stromverbrauch würde ja prozentual kaum steigen. :idea:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Mo 30.5.2016 11:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi

15 Watt SSB mit K2 langt mir protabel, das ist zu 100 Wat auch nich soo weit weg.. ;)
Ist auch weniger zu schleppen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Mo 30.5.2016 19:13 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
DL3KCZ hat geschrieben:
Hi

15 Watt SSB mit K2 langt mir protabel, das ist zu 100 Wat auch nich soo weit weg.. ;)
Ist auch weniger zu schleppen.

73 de DL3FOX Uwe


Naja, mein 857D passt, wenn ich für Wander-/p packe samt Ausrüstung für 2.5 Stunden 100W-SSB- Betrieb in eine kleine Umhängetasche. 5Ah Li-Akku wiegt 0.5 Kg, FT857D wiegt 2,1Kg. LDG-Tuner passt auch noch rein. Meist stell ich auch nur auf 60 W. Rein endstufensicherheitshalber. Aber die S-Stufe gegenüber 15 W gönne ich mir und den QSO-Partnern.

Eine halbwegs vernünftige Antenne rundet das ganze natürlich erst ab. Doch 6dB Extra-Antennengewinn bei /p - zur Kompensation der fehlenden 45 W (gegenüber 15W) wären mir wiederum zuviel zu schleppen.... :wink: :mrgreen:

Nein, QRP vs. 100W ist natürlich auch eine Philosophiefrage. Aber wir reden hier ja über einen 100W-TRX bzw. den Nachfolger des 857D.

73
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT-891
BeitragVerfasst: Mo 30.5.2016 21:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
Korrektur: ich meinte bei der Rechnung natürlich den zusätzlichen Strom bei TX.

Ich würde die Stromaufnahme vom 857D realistischer vlt. eher bei 0.8 A im RX ansiedeln ("signal present"...) aber den durchschnittlichen zusätzlichen Strom bei 100W-TX-SSB für beide mal bei 5A. Man kommt trotzdem auf ein ähnliches Verhältnis... 2 A + 0.25*5 A =3.2 A beim 891 sowie 0.8 A + 0.25*5 A = 2A beim 857.... Also immer noch 3 Stunden vs. 5 Stunden am 10Ah-Akku. (Werde das demnächst exemplarisch mal für meine Geräte genauer bestimmen.)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating