Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 22.8.2017 5:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Do 20.8.2015 10:46 
Offline
S1
S1

Registriert: So 16.8.2015 17:47
Beiträge: 3
Moin zusammen,

kennt sich hier jemand mit das Programm Ham Radio Trainer 4.0 aus.
Habe dazu ein paar fragen.
Ich habe es schon direkt versucht an Oliver zu schreiben nur ich kriege leider keine Antwort von ihnen

Zur der frage jetzt,

Welche % Zahl ist denn wichtig die bei der Abfragen oder Zeitaufwand.
Wie viele Fragen muss man eigentlich beantworten das die % zahl sich
verändernd.

Und wenn man mit den Prüfungssimulation übt warum zählt er dann Rückwärts.


73 , de Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Do 20.8.2015 13:15 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 25.7.2013 15:12
Beiträge: 1699
KHG46 hat geschrieben:
Welche % Zahl ist denn wichtig die bei der Abfragen oder Zeitaufwand.

Meinst Du die Angaben im Bereich Statistik? Den Zeitaufwand kannst Du da eigentlich ignorieren. Etwas interessanter ist das Verhältnis von richtig zu falsch beantworteten Fragen, aber auch diese Prozentwerte spiegeln den gesamten Lernprozess, sind also tendenziell immer etwas schlechter als der aktuelle Stand.

Deutlich informativer und wichtiger ist die Anzeige rechts oben im Lernmodus, die Dir den Lernfortschritt in den einzelnen Stufen und den durchschnittlichen Lernfortschritt anzeigt.

Zitat:
Wie viele Fragen muss man eigentlich beantworten das die % zahl sich
verändernd.

Das richtet sich nach der Anzahl der gesamten Abfragen, ist also individuell unterschiedlich. Musst Du ausrechnen.

Zitat:
Und wenn man mit den Prüfungssimulation übt warum zählt er dann Rückwärts.

Habe ich nicht benutzt, keine Ahnung.

73
Hans

_________________
„Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.“ (T. Pratchett)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Do 20.8.2015 15:14 
Offline
S1
S1

Registriert: So 16.8.2015 17:47
Beiträge: 3
Hallo Hans,

ja ich meine die Statistik.

Bei den Lernfortschritt bin ich als Professor eingestuft.
Ich bin zur zeit bei den richtigen Fragen auf 69,2 % und bei den falschen auf 30,8 %.

Ich bin davon aus gegangen das ich bei den richtigen fragen 75 % brauche.
Bevor ich mich bei den Prüfung anmelden kann.

73

Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Do 20.8.2015 15:44 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 25.7.2013 15:12
Beiträge: 1699
Der Durchschnittswert „Professor“ ist sehr gut und nicht mehr zu steigern. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

Bei der Gesamtstatistik hängt das Prozentverhältnis sehr stark davon ab, auf welchem Level Du eingestiegen bist. Wenn Du mit dem Programm bei Null gestartet bist, hattest Du am Anfang vermutlich sehr viele Falschantworten, die Dir dann auch langfristig den Schnitt verderben. Und je länger Du damit trainierst, desto mehr Fragen hast Du bearbeitet und desto mehr richtige Antworten brauchst Du, um die Prozentwerte zu verbessern.
Wenn Du dagegen vorher z.B. mit den Moltrecht-Büchern gelernt hast und mit dem Programm dann nur noch Routine und Geläufigkeit schaffen willst, wirst Du vermutlich von vornherein insgesamt ein besseres statistisches Verhältnis haben.
Im ersten Fall kannst Du eventuell noch monatelang immer wieder richtige Antworten geben, um die Statistik zu verbessern – das ist aber ganz sicher nicht Sinn der Sache und für die Prüfung letztlich irrelevant.

Deshalb würde ich auf die langfristige Statistik pfeifen und nur die Werte beachten, die in den Prüfungssimulationen erreicht werden. Probier das ruhig auch mal hier aus.

In der Prüfung bei der Netzagentur zählt der aktuell erreichte Wissensstand und nicht das, was Du während der gesamten Arbeit mit dem Trainingsprogramm durchschnittlich erreicht hast. Die im Programm ausgewiesene Zeit pro Antwort kann man ebenfalls kurz zur Kenntnis nehmen und dann wieder vergessen – wenn Du den Stoff beherrschst und mit Deinem Taschenrechner sicher umgehen kannst, hast Du in der Prüfung mehr als genug Zeit.

73
Hans

_________________
„Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.“ (T. Pratchett)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Do 20.8.2015 19:30 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 4969
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Ich würde mal eruieren wollen inwieweit ich überhaupt Interesse am Amateurfunk habe. Wenn ich dieses Interesse hätte würde ich wissen wie viele Fragen (bspw. für Technik für die jeweilige angestrebte Lizenzklasse) nötig sind um besagte Prozente zu erreichen. I.d.Regel haben Prüflinge für Klase E etwa 35 Fragen aus dem Metier Technik, dazu braucht es sicher keinen Professoren Status.

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Do 20.8.2015 20:14 
Offline
S1
S1

Registriert: So 16.8.2015 17:47
Beiträge: 3
Sorry ich hatte doch nur eine frage zu den Programm und wollte damit keine Diskussion auslösen.
Ich hatte mir vorgenommen die Klasse A zu machen.
Mir geht es nur wegen die KW 20m und 40m mit PSK31.
Habe doch bange das ich in der Mündlich Prüfung komme weil ich ein Sprachfehler habe.
Eigentlich wollte ich das hier gar nicht so betonen weil der ein oder der andere sich darüber wieder lustig macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Do 20.8.2015 20:41 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 23:37
Beiträge: 2595
So wie du das schreibst, brauchst du dir wirklich keinen Kopf zu machen; wie Hans auch schon gesagt hat: wenn du quasi bei Wissensstand Null angefangen hast, wirst du die Prozentzahl kaum mehr nach oben kriegen - das ist reine Statistik - wichtig ist, wie aktuell eine Prüfungssimulation ausfällt.

Also: für die Prüfung anmelden, hingehen, bestehen - ganz einfach, und nicht zuviel darüber nachdenken, ob alles perfekt sitzt - 100% richtig ist sicher schön, aber kein Muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Di 22.3.2016 10:45 
Offline
S2
S2
Benutzeravatar

Registriert: Do 4.2.2016 12:33
Beiträge: 6
Schönen Guten Morgen,

der Ham Radio-Trainer ist wohl der einfachste bzw. bequemste Weg auf dem Endspurt.
Ich habe mir Klasse E als Einstieg vorgenommen, dann auf A aufzustocken.
Hauptsächlich geht es mir erstmal um CW aktiv auszuüben und Praxiserfahrung sammeln, bevor die große Lizenz gemacht wird.

Habe die Moltrecht Bücher durch, war soweit alles kein Hexenwerk.
Im Mai Prüfung ist Prüfung und ich bereite mich hauptsächlich mit dem Ham- Radio Trainer, sowie http://www.afup.a36.de darauf vor.

Wäre schön, wenn die Prüfung auch so wäre, denn bis jetzt habe ich immer im 80/90% Bereich bestanden.
Technik und Betrieb meist so 1-2 Fehler. Vorschriften sind (z.B. Frequ.nutzungsplan) der graus, aber auch hier immer bestanden. Geht halt nur Auswendig
mit Lernkarten.

Was mich nur etwas stutzig macht:
ich habe das Gefühl, es kommen häufig die gleichen / selben Fragen im Radio-Trainer dran.

Nebenbei schaue ich in den Fragenkatalog und entdecke dort Fragen, die ich noch nie vorher gesehen habe.
Das ist derzeit meine Sorge, die mich etwas in "Prüfungsangst" bringt: Vorbereitung sehr gut abschneiden und dann doch durch die Prüfung sausen.

Kann das jemand bestätigen, oder habe ich einfach nur den falschen Eindruck?

Herzliche Grüße

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Di 22.3.2016 20:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 21:18
Beiträge: 3514
Wohnort: Elmshorn
KHG46 hat geschrieben:
Sorry ich hatte doch nur eine frage zu den Programm und wollte damit keine Diskussion auslösen.
Ich hatte mir vorgenommen die Klasse A zu machen.
Mir geht es nur wegen die KW 20m und 40m mit PSK31.
Habe doch bange das ich in der Mündlich Prüfung komme weil ich ein Sprachfehler habe.
Eigentlich wollte ich das hier gar nicht so betonen weil der ein oder der andere sich darüber wieder lustig macht.


So viel ich weiß, braucht man doch nur noch ankreuzen. Es steht alles schon auf dem Papier gedruckt, sogar eine Formelsammlung wird bereit gestellt. Sprechen braucht man da nicht, nur rechnen und ankreuzen (bei der Betriebstechnik und Gesetzen muss man das lernen, auch wichtige Landeskenner und Q-Gruppen).

Es wäre höflich, vorher zur Begrüßung guten Tag zu sagen und zur Verabschiedung "vielen Dank und auf wiedersehen", das kann doch nicht zu schwer sein.

Viel Erfolg,
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Mi 23.3.2016 8:49 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 16:37
Beiträge: 2385
Wohnort: Langerringen
KHG46 hat geschrieben:
Habe doch bange das ich in der Mündlich Prüfung komme weil ich ein Sprachfehler habe.
Eigentlich wollte ich das hier gar nicht so betonen weil der ein oder der andere sich darüber wieder lustig macht.


Selbst wenn Du in der schriftlichen soweit "verkackst" dass eine mündliche Prüfung erfolgen müsste - dann solltest Du Dir absolut keinen Kopf wegen eines Sprachfehlers machen. Der wird Dir nämlich garantiert nicht in irgendeiner Art und Weise negativ ausgelegt. Da geht es rein um die Beantwortung der Fragen - egal ob im tiefsten bayrischen Dialekt, via Berliner Schnauze oder mit oder ohne Sprachfehler - das Ziel muss erreicht werden...

73 Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Mi 23.3.2016 15:54 
Offline
S7
S7

Registriert: Di 7.4.2015 11:27
Beiträge: 61
Sendung-mit-der-Maus hat geschrieben:
Was mich nur etwas stutzig macht:
ich habe das Gefühl, es kommen häufig die gleichen / selben Fragen im Radio-Trainer dran.

Geh auf Lernen/Konfiguration/Lernmodus und stelle hier zufällige Fragenauswahl ein. Da kommt dann jede Frage irgendwann mal dran. Die Anzahl bei "Neu" rechts oben im Statistikfeld sollte dann irgendwann gegen 0 gehen.

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ham Radio Trainer
BeitragVerfasst: Mi 19.10.2016 4:36 
Offline
S7
S7

Registriert: So 13.12.2015 5:26
Beiträge: 64
Ich brauche mal Hilfe bei der Bedienung des Ham Radio Trainer...
Wenn ich im Menü "Fragen lernen" nochmal eine ganz spezielle Fragenne durchgehen möchte (z.B. Frage VE117 - Anfangs- und Endfrequenz 13cm Band) und ich oben die beiden "Füße" anklicke (Funktion "Frage lernen") dann kann ich im aufklappendem Fenster die Frage VE117 auswählen, mit Okay bestättigen und mir wird eine ganz andere Frage angezeigt...
Was mache ich da nur falsch...?

Vielen Dank,
Micha


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating