Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Fr 19.1.2018 6:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WSPR 30m TX Raspberry Pi + 500mW PA
BeitragVerfasst: Mi 8.4.2015 8:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 18.8.2014 8:12
Beiträge: 106
Zurzeit probiere ich bei den digitalen Betriebsarten (fast) alles aus, was mir vor die Flinte kommt ROFL
Sicherlich schon lange bekannt, aber schön, wenn man es selbst mal ausprobiert...Raspberry Pi als WSPR TX:

1. einen RasPi B oder B+ (keinen B2, soll nicht funktionieren...)
2. ein Raspbian Image installieren und die üblichen Einstellungen mit raspi-config machen
3. der Installationsanleitung für WSPR folgen: https://github.com/JamesP6000/WsprryPi :
sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade
sudo apt-get install git
git clone https://github.com/JamesP6000/WsprryPi.git
cd WsprryPi
make
4. an PIN GPIO 4 (http://elinux.org/RPi_Low-level_peripherals) über einen Kondensator (z.B. 0,047µF) und PIN 5 als Masse steht nach Start des Programms ein WSPR SIgnal z.V. (10mW)
5. Aufruf über eine Putty session z.B. mit: sudo ./wspr RUFZEICHEN LOCATOR TXPOWER FREQUENZ/BAND
6. Das Ausgangssignal ist natürlich ein Rechteck..., daher ist ein Filter dringend notwendig: http://www.gqrp.com/harmonic_filters.pdf
7. Mehr Leistung (500mW) geht mit Hilfe einer µPA mit 3 BS170: http://1.bp.blogspot.com/-93k3NSwXT0w/U ... 70wspr.png
(unten links den Schaltungsteil nachbauen, ggf. auch direkt die Filter bauen)

Nach 12h Betrieb über Nacht an einer 6.5m Drahtantenne über UNUN und Tuner gab es dann u.a folgendes:

    2015-04-08 04:54 DK5LH 10.140185 -25 0 JO31me 0.5 VE3GTC FN25ig 5808 298
    2015-04-08 04:54 DK5LH 10.140184 -17 -1 JO31me 0.5 K9AN EN50wc 6971 301
    2015-04-08 04:54 DK5LH 10.140184 -24 0 JO31me 0.5 ZL1RS RF64vs 17948 36
    2015-04-08 04:54 DK5LH 10.140185 -25 0 JO31me 0.5 OH3LMN KP11wm 1539 35
    2015-04-08 04:54 DK5LH 10.140172 -27 0 JO31me 0.5 ES1HJ KO29hj 1432 44
    2015-04-08 04:46 DK5LH 10.140184 -23 0 JO31me 0.5 OH3LMN KP11wm 1539 35
    2015-04-08 04:46 DK5LH 10.140184 -15 0 JO31me 0.5 K9AN EN50wc 6971 301
Also Entfernungen bis zu knapp 18.000km waren möglich. In den Abendstunden bewegte sich das Ganze erst mal um die 500-700km und wurde dann zunehmend besser.
Anschauem kann man das Ganze hier: http://wsprnet.org/drupal/wsprnet/map

Bei Fragen helfe ich gerne.

Vy 73 de Hartmut DK5LH


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24.5.2015 22:16 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 2.3.2010 11:49
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin
Nur zur Info:
Nicht nur Raspberry --> auch Arduino!
http://qrp-labs.com/uarduino.html
73 Mario


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24.5.2015 22:37 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 1.5.2010 7:14
Beiträge: 804
Wohnort: meist Kurzwelle
Ich hab mich da gerade mal versucht einzulesen ...
Seh ich das richtig, da senden einige Pi oder sonstige Kisten rund um die Uhr eine Bake?
Mag ja unter den Punkt Bandbelegung fallen aber ich denk da ein bischen anders.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 24.5.2015 23:03 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Die WSPR-Signale sind mit 5,9Hz sehr schmalbandig, ebenso ist der WSPR-Bereich auf den Bändern schmal und dürften andere Digimodes kaum stören. Zudem wird WSPR nur QRP oder gar QRPP betrieben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25.5.2015 21:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 1.5.2010 7:14
Beiträge: 804
Wohnort: meist Kurzwelle
Nun, das war nicht die Antwort aber ist schon gut, ich bereue schon überhaupt etwas gesagt zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25.5.2015 21:19 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Dann solltest du vielleicht zum Post dazu schreiben, was du gerne hören würdest. Vielleicht:

Ja, da senden Pi's und andere Kisten rund um die Uhr ihre Bake, das Ergebnis findet sich auf wsprnet

Und? Besser?

Klar, jetzt können wir wieder die sinnvolle Diskussion über Sinn und Zweck losbrechen; aber ich sag's gern mal wieder:
Amateurfunk definiert sich als Experimentalfunkdienst - und WSPR dient gerade dem Experimentieren mit kleinsten Signalen, an abenteuerlichsten Antennen und dem Beobachten der Ausbreitungsbedingungen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 0:43 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3092
HB9EVI hat geschrieben:
Dann solltest du vielleicht zum Post dazu schreiben, was du gerne hören würdest. Vielleicht:

Ja, da senden Pi's und andere Kisten rund um die Uhr ihre Bake, das Ergebnis findet sich auf wsprnet


Und in der Schweiz ist das erlaubt? Oder gibt es da nur noch Rentner und Arbeitslose die rund um die Uhr an ihrer Station sind?

Bei uns ist das nicht ohne weiteres möglich:

Zitat:
§ 13 AfuV Fernbediente oder automatisch arbeitende Amateurfunkstellen

(1) Der Betrieb einer fernbedienten oder automatisch arbeitenden Amateurfunkstelle bedarf einer gesonderten Rufzeichenzuteilung nach § 3 Abs. 3 Nr. 3 des Amateurfunkgesetzes. Diese Funkstelle darf nur an dem in der Rufzeichenzuteilung aufgeführten Standort unter den dort festgelegten Rahmenbedingungen betrieben werden.
(2) Der Rufzeichenzuteilung geht eine standortbezogene Verträglichkeitsuntersuchung für die jeweils zur Nutzung beabsichtigte Frequenz voraus. Das Rufzeichen kann nur zugeteilt werden, wenn entsprechende Frequenzen verfügbar sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 8:33 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
http://www.darc.de/de/distrikte/g/25/an ... g-in-wspr/

Ausserdem senden die Baken nicht dauernd sondern nur in Intervallen. Als ICH hab nix dagegen wenn die ein kleines bischen Bandbreite belegen...

Die Idioten die in normalen QSOs ständig Träger drücken müssen sind wirklich nervig. Die sollte man verbieten... bischen Bakenfunk ist harmlos. Stört keinen.

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 8:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
rejection hat geschrieben:
Und in der Schweiz ist das erlaubt? Oder gibt es da nur noch Rentner und Arbeitslose die rund um die Uhr an ihrer Station sind?

Bei uns ist das nicht ohne weiteres möglich:


Da hast du schon recht; diese Regel gilt auch in HB9 - vermutlich gilt sie überall, wo es Gesetze bezüglich des Afus gibt; trotzdem wird fleissig geflüstert - ein Blick in wsprnet.org genügt - und man darf davon ausgehen, dass die Mehrzahl der Stationen weltweit nicht 24h unter Beobachtung stehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 14:43 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3092
DL3KCZ hat geschrieben:
http://www.darc.de/de/distrikte/g/25/anleitungen-vortraege-projekte/schnelleinstieg-in-wspr/

Ausserdem senden die Baken nicht dauernd sondern nur in Intervallen. Als ICH hab nix dagegen wenn die ein kleines bischen Bandbreite belegen...


Du hörst ja auch eh nix unter S9


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 14:46 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Du machst SSB QSO im Bakenbereich ?

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 15:43 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3092
DL3KCZ hat geschrieben:
Du machst SSB QSO im Bakenbereich ?


Wie kommst Du jetzt darauf? Die WSPR Frequenzen liegen nicht im Bakenbereich.

Deine Störungen sind nur in SSB vorhanden?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 17:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Ich meine damit das man nicht ZU pingelig sein sollte solange es keinen stört...

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26.5.2015 23:59 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3092
DL3KCZ hat geschrieben:
Ich meine damit das man nicht ZU pingelig sein sollte solange es keinen stört...


woher soll derjenige wissen ob er jemanden damit stört?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating