Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 255 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
ja, der Typ ist ein Stück Shice und konnte nur so weit kommen, weil nur noch Steuerbetrug eine Straftat ist. Diebstähle und Gaunereien, werden maximal noch verwaltet, aber nicht bestraft. Messerstecher gehen nach Aufnahme der Personalien wieder nach Hause....


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Ich mach das schon :wink:

Rache wird bekanntlich kalt genossen

Muss nicht heute, oder morgen oder nächstest Monat sein, keine Sorge, der läuft mir schon rein,.... früher oder später.... da bin ich nicht so :wink:

Hoffe nur, er hat seine ergaunerte Kohle gut angelegt,...... aber keine Sorge , ICH FINDE IHN.
Wie geschreiben , " ich bin schon wegen weniger mehr gefahren" und damit rechnen offenbar nicht viele :twisted: :D

Und nur weil wir in OE3 zu Hause sind, braucht er sich nicht in Sicherheit zu wiegen :twisted:

73´Christoph OE3NEC & Claudia OE3KNC


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Wer ist dabei ???? Ich schreibe an RTL... ( zu meiner privaten Aktivität dazu)

Der Typ gehört angeprangert, ganz einfach. Ich verfasse jetzt noch zusätzlich ein Mail an RTL. Ich schöpfe da jetzt echt aus dem VOLLEN. Das kanns ja nicht sein.

Seitens meines Anwalt legitim


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Mail an Stern TV is raus.

So geht das einfach nicht..... solche Sachen müssen abgedreht werden und der Öffentlichkeit mitgeteilt werden wie manche werken ( zu meiner eigenen Sache dazu natürlich :twisted: )


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Habe promt von Stern TV Antwort bkommen, und fordere alle Geschädigten die eindeutige Beweise (Überweisungen usw.) haben auf, an Stern TV zu schreiben.

Einfach mit FAKTEN an Stern TV schreiben, da die Redaktion auf weitere geschägite ( außer mir ) wartet.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Ich bin nicht von Strack geschädigt, verfolge aber die Aussagen hier immer mit. Ich bin auch kein Rechtsanwalt und somit auch nicht so bewandert.

Die Frage ist doch, wo wohnt dieser Sack? Wie heisst er wirklich richtig und ist die eventuell dahinter ausgemachte Person auch wirklich derjenige, den es treffen muss? Ich denke, hätte irgend ein Geschädigter dies schon herausgefunden, hätte der doch schon längst einen auf die Laterne bekommen.

Andererseits ist es doch so, dass dieser Sack wieder Recht bekommt und Ihr euch strafbar macht, wenn ihr Schelte austeilt. (Was ja in gewissem Sinne auch richtig wäre, würde doch sonst vieles in unkontrollierte Straftaten ausarten).

Und ihm einfach die Hütte anzünden ist auch nicht gerade okay, wenn dadurch womöglich noch Unschuldige zu Schaden kommen. Es bedarf also der Überlegung, mit welchen Maßnahmen man ihn in die Situation bringen kann, dass Moskau Inkasso eine Handhabe gegen ihn hat. Man muss es schaffen, die Beweislast umzudrehen. Oder auch mit mehreren Zeugen den Betrug eindeutig aufzudecken.

Ich spreche deswegen so, weil ich in einer ganz anderen Sache die Erfahrung gemacht habe, dass Recht und Recht bekommen zwei Paar Stiefel sind. Und moralisch geht es dabei nie zu! Meist sind die Schadenskosten in keiner Relation zu den Kosten, die man aufwenden muss, um die Sache umzusetzen. Und hier geht uns meist viel zu früh das Geld aus.

Also macht euch einerseits keine Illusionen und andererseits nicht strafbar wegen so einem ... !


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
[quote]


Andererseits ist es doch so, dass dieser Sack wieder Recht bekommt [/quote]

Was meinst Du denn mit wieder Recht bekommt?


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
[quote][quote]


Andererseits ist es doch so, dass dieser Sack wieder Recht bekommt [/quote]

Was meinst Du denn mit wieder Recht bekommt?[/quote]

Wenn Straftäter nicht bestraft werden, bedeutet das moralisch, dass sie Recht haben. Wird 100.00fach praktiziert, und Grenzen werden ganz aktuell ausgetestet. Und diesbezüglich steht die Judikative/Exekutive ganz arm in kurzen Unterhosen da...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
[quote][quote][quote]


Andererseits ist es doch so, dass dieser Sack wieder Recht bekommt [/quote]

Was meinst Du denn mit wieder Recht bekommt?[/quote]

Wenn Straftäter nicht bestraft werden, bedeutet das moralisch, dass sie Recht haben. Wird 100.00fach praktiziert, und Grenzen werden ganz aktuell ausgetestet. Und diesbezüglich steht die Judikative/Exekutive ganz arm in kurzen Unterhosen da...[/quote]

Strack wurde jedoch bestraft was ihn aber nicht daran hindert weiterhin zu betrügen.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
[quote][quote]


Andererseits ist es doch so, dass dieser Sack wieder Recht bekommt [/quote]

Was meinst Du denn mit wieder Recht bekommt?[/quote]

Im gesamten Satz wird die Bedeutung besser. Kurzum erklärt: Auch wenn Strack ein Übeltäter ist, wenn man ihn deswegen aus Frust verkloppt oder gar mit Gewalt das Produkt von ihm nimmt, das man meint bezahlt zu haben, ist dies ebenfalls eine Straftat und Strack wäre im Recht, dass ihm Unrecht getan wird!

Anderes Beispiel:
Vor mehreren Jahren wurde jemand in Deutschland das Auto gestohlen. Zufällig entdeckt der Mann sein Auto wieder in der Tschechei und nimmt es einfach mit. Dies hätte er nicht tun dürfen, so wurde er des Diebstahls bezichtigt.

Deutsche Gesetze sind manchmal schon komisch, daher die angemahnte Vorsicht!


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
[i:3m2lkyoz]"" Auch wenn Strack ein Übeltäter ist, wenn man ihn deswegen aus Frust verkloppt ""[/i:3m2lkyoz]

11. Gebot:
"Lass´Dich nicht erwischen" :mrgreen:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Da wir ja schon bei Seite 15 sind, sei trotzdem eine kleine Korrektur erlaubt (nicht zu Strack)
[i:eexhf4b4]"[b:eexhf4b4]Vor mehreren Jahren wurde jemand in Deutschland das Auto gestohlen. Zufällig entdeckt der Mann sein Auto wieder in der Tschechei und nimmt es einfach mit. Dies hätte er nicht tun dürfen, so wurde er des Diebstahls bezichtigt.[/b:eexhf4b4] "[/i:eexhf4b4]
Das ist wieder so eine "Urbane Legende", welche immmer noch nach 4 Jahren durch die Lande zieht.
Er hatte das Auto verkauft! Der Käufer hat aber aus Unkenntnis der Formalitäten (Export in ein anderes Land) die Angelegenheit länger hingezogen und nicht endgültig erledigen können.
Der Verkäufer sollte aber weiterhin in "D" KFZ Steuer bezahlen, da er das Auto nicht abgemeldet hatte, weil er die Schilder nicht mehr hatte.
Der Verkäufer, der die Personalien des Käufers hatte, fuhr über die Grenze, um die Nummernschilder abzuholen. Da der Käufer gerade nicht anwesend war, wollte er die deutschen Nummernschilder, mit denen der Tscheche noch fuhr, weil die Einfuhr noch nicht erledigt war, einfach abbauen.
Dabei beobachtet, ergaben sich Probleme mit der gerufenen Polizei (ein Deutscher klaut in CS Nummernschilder :? -mal was Neues), denn das wäre Sachbeschädigung. Zwischenzeitlich kam der Käufer, klärte die Angelegenheit und zahlte die KFZ Steuer für 1/2 -Jahr dem Verkäufer auf die Hand und versprach, sofort bei Erhalt der neuen "CS" Schilder die alten deutschen zurückzusenden. Es erfolgte eine einvernehmliche Absprache.
Merke: man kann ein ausländisches Fahrzeug zwar einfach und schnell versichern, aber eine Ummeldung erfordert einige zusätzliche Formalitäten, denn es wird erst geklärt, ob das Auto im Ursprungsland ordnunbgsgemäß abgemeldet ist. Außerdem enstehen Zollformalitäten.
Wenn man Mafiöse-Kontakte hat, geht das sicherlich einfacher :| .......-noch zu dem o.g.->[b:eexhf4b4] bezichtigt[/b:eexhf4b4] wäre auch noch nicht verklagt und verurteilt!
Dies sei hier, auch wenn es nicht zum Thema gehört, angemerkt, in der Hoffnung, ein wenig gegen Fake News vorzugehen.
[i:eexhf4b4]......Noch ein Interessennachtrag. Hat schon mal jemand ein Auto selber eingeführt? Ich würde gerne ein Auto direkt in "OZ" kaufen, bin mir aber nicht sicher, ob sich das tatsächlich lohnt. Die hin-und her- Rechnerei mit der MWSt und Rückerstattung etc. habe ich bisher nicht auf die Reihe bekommen.[/i:eexhf4b4]
Also gute Fahrt und best DX .... und jetzt weiter zu unser aller best Gauner alias STRACKI !


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Nochmal Off Topic:
Diesen von dir genannten Fall mag es durchaus auch geben, ich beziehe mich auf einen eindeutigen Diebstahl, der der Polizei gemeldet war. Und nein, das war damals keine Fakenews und ist es heute auch noch nicht.

In Richtung Osten passieren so viele "merkwürdige Dinge" da kann es schon mal vorkommen,dass ähnliche Fälle durcheinander gewürfelt werden...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Moin,

was soll denn bei der 'Hin- und Herrechnerei' unterschiedlicher Mehrwertsteuersätze (DK 25%, DE 19%) so schwierig sein? Viel interessanter ist doch der unterschiedliche Nettopreis in DK im Vergleich zum hiesigen Nettopreis, der sich aufgrund von 180% Luxussteuer in DK auf Autos ergibt.

Aber das ist ein anderes Thema und gehört nicht unter diesen Diskussionszweig.

Schönen Gruß
Karl, DK7AL 8)


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strack ist wieder da !!!!
Aktuell sieht es so aus,...jedoch keiner weiss es,......und ich lass mich überraschen...

Angeblich bekommt meine YL das Gerät doch, oder auch nicht,.. weil es ja der Versanddienstleiter nicht abholt um es nach OE weiter zu leiten, bzw das Geld zurück.

Meine YL ist einfach zuuuuuu gutgläubig und zu gut für diese Welt. Ich glaube es erst wenn entweder dies oder das eingetroffen ist. Dann auch ziehe ich meine Anzeige zurück ( sollte es sich noch ausgehen) und lasse alle anderen Anschuldigungen löschen.......

Nur ich persönlich, und auch das Bundeskriminalamt bei denen ich am 11.1 erscheinen muss glauben eher nicht daran........


  
 

Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum