Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 24.4.2018 15:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Projekt: Shack in a box
BeitragVerfasst: Di 6.9.2016 9:46 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 29.5.2014 16:23
Beiträge: 181
Hallo,

auf diese Schwierigkeiten habe ich mich schon eingestellt. Dass der Regler lediglich ein Relais schaltet ist auch so vorgesehen, da der LR nur 10A macht (was völlig ausreicht)
aber selbiges auch Überlastschutz auf dem Lastausgang hat. Einen vernünftigen Linearregler habe ehrlich gesagt in Modulform nicht gefunden, daher teste ich jetzt erstmal
mit dem SLR. Es ist übrigens ein PWM Regler, kein MPPT Regler, der Regler ist etwas weniger effektiv aber in Funkerkreisen sind diese bei den Erbauern von Poor-Man Repeatern
in den USA sehr beliebt. Ich habe auch keinen ganz billigen China Regler genommen, sondern einen von Victron Energy der auch eine E-Kennzeichnung für Fahrzeugeinbau hat.
Somit sollte eine grobe Entstörung schon mal gewährleistet sein.

Da ich in diesem Koffer nur 2/70/DMR/C4FM nutze den ich auch das ich nicht ganz so Störunganfällig bin. An den Funkgeräteeingang kommt auch jeweils noch ein professioneller
Entstörfilter.

_________________
'73 Freundliche Grüße
Christian aka DL7BCU
aus Kevelaer am Niederrhein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Projekt: Shack in a box
BeitragVerfasst: Di 6.9.2016 11:06 
Offline
S5
S5

Registriert: Di 7.7.2015 14:08
Beiträge: 30
OK, das klingt nicht schlecht. PWM dürfte auf VHF wohl kaum mehr stören. Du wirst Last- und Ladeleitungen sicherlich getrennt zu den Akkuklemmen führen. Falls es später bei HF-Betrieb doch noch Störungen gibt: sowohl Regler-Eingang als auch Regler-Ausgang entstören und den Regler selbst in geerdetes Metallgehäuse mit Kammeraufbau setzen (Eingangsfilter - Regler - Ausgangsfilter); bei dem guten Wirkungsgrad von PWM-Reglern sollte das erwärmungsmäßig gehen.

55 es 73,
Tom, DK1IS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Projekt: Shack in a box
BeitragVerfasst: Mi 19.10.2016 10:06 
Offline
S3
S3

Registriert: Di 30.8.2016 5:25
Beiträge: 12
ich würde immer den Stromversorgungsteil vom Funk-/Zusatzgeräteteil trennen, so ist man flexibler und kann den Stromversorungsteil mit verschiedenen Funk-/Zusatzgeräteilen kombinieren und Umbauten sind dann auch mit weniger Problemen verbunden, die Kühlung ist anpaßbar und das handling ist natürlich auch viel unkomplizierter...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Projekt: Shack in a box
BeitragVerfasst: Mi 19.10.2016 10:24 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2502
Wohnort: Langerringen
DL7BCU hat geschrieben:

Die Kurzwelle lässt aber auch nicht so ganz los hier bin ich mit einem OM aus Dortmund zugange der sich mit MIL
Funkgeräten beschäftigt. Ich würde gerne ein tragbares MIL Gerät haben inkl. Whipantenne um QRP zu machen.
Auch alles tragbar inkl. Akku aber robust und "kriegserprobt". Das ist aber zweitrangig. Man soll sich auch nicht zuviele
Baustellen aufmachen.


https://www.youtube.com/watch?v=QTMTvM6U67w
...dann wäre das für Dich vielleicht das richtige.

73 Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Projekt: Shack in a box
BeitragVerfasst: Mi 19.10.2016 20:40 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 24.2.2014 20:22
Beiträge: 283
Wohnort: Stuttgart
Für MIL Class doch eher so: https://www.youtube.com/watch?v=JmzaeiUijdc

_________________
vy 73 Andreas DC3AFA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Projekt: Shack in a box
BeitragVerfasst: Do 20.10.2016 5:59 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2502
Wohnort: Langerringen
DC3AFA hat geschrieben:
Für MIL Class doch eher so: https://www.youtube.com/watch?v=JmzaeiUijdc


Richtig.....und sehr schönes Teil..
Wenn ich dann aber die Preise für diese Kisten sehe, dürfte die vorherige Lösung weitaus günstiger sein.

Gruss Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Projekt: Shack in a box
BeitragVerfasst: Do 20.10.2016 19:36 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 24.2.2014 20:22
Beiträge: 283
Wohnort: Stuttgart
Habe 1000 EUR dafür hingelegt...
Wiegt ein bißchen mehr als diese Manpack Nachbauten, ist aber deutlich robuster.

_________________
vy 73 Andreas DC3AFA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating