Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 16.1.2018 20:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 31.1.2016 12:18 
Offline
S2
S2

Registriert: Fr 20.6.2014 20:05
Beiträge: 6
Hallo,
ja, Danke für die Mühe. Den Treiber Version 2.12.0.0 vom 26.08.2014 von FTDI hatte ich unter Win7 auch benutzt. Ich konnte es noch nachträglich herausfinden.
Unter Win10 habe ich es auch mit ihm und einem Neueren probiert, aber leider ohne Erfolg. Da alle anderen Schnittstellen funktionieren (Ham Office und KW-Transceiver, PSK/CW-Interface, Bluetooth) ist das Problem wenigstens eingegrenzt.
Da werd eich wohl nach dem Prinzip "try and error" vorgehen müssen und "Gockel" fragen.
Falls jemand den Mini60 uber USB-Kabel unter Windoof 10 am Laufen bekommt oder schon hat, bin ich dankbar um jeden Hinweis/Tipp (Mit welchem Programm? Com-Treiber und Einstellungen usw,).
zur Info: verwendete Programme:
WinPCC-Sark100 V0.9
SARK100 11May15 von AK4R
und PCC-SARK100 und selbstgeschriebenes Excel-Tool

73 de Uli
DL9YDW aus Bielefeld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: So 31.1.2016 14:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3668
Wohnort: Elmshorn
Hallo Uli,
es werden ja in China auch FTDI-Chips gefälscht. Der FTDI-Treiber patcht dann den Chip auf das USB-ID "0000" um. Das ID kann man über Systemsettings Hardware auslesen. FTDI stellt einen Treiberkonfigurator zum Download zur Verfügung. Damit kann man das ändern, aber dazu sollte dann der Treiber deinstalliert werden. Wenn das der Fall ist, werde ich Dich auf eine Seite in China verweisen, wo man den Treiber dafür herunterladen kann.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Fr 12.2.2016 6:41 
Offline
S6
S6

Registriert: Mo 14.9.2015 6:24
Beiträge: 42
Habe gestern auch meinen mini60 Bluetooth bekommen und bei der zweiten apk Datei habe ich auch einen erfolgreichen connect hinbekommen.
Habe versucht etwas zu messen, aber ich habe noch keine aufgebauten kw Antennen. Auch die Windows 10 Verbindung werde ich testen. Mal schauen, ob es klappt. Hoffentlich gibt er wenigstens ordentliche Messungen aus und bleibt mir ein paar Jahre erhalten.
Wie sind die Erfahrungen mit den aktuellen Geräten? Gibt es viele Ausfälle? Messen sie vernünftig? Tipps wie und ob ich kalibrieren sollte? Ich denke mehr als diesen Thread haben wir im deutschsprachigen Raum nicht.
Ich habe eine Benachrichtigung hier eingerichtet und werde es mitverfolgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Mo 25.4.2016 15:38 
Offline
S1
S1

Registriert: Mo 25.4.2016 12:54
Beiträge: 3
Hallo liebe Gemeinde,
seit 14 Tagen habe ich auch ein mini60. Mir ist aufgefallen wenn ich mit den gleichen Einstellungen hintereinander 5 Messungen machen, bekomme ich 5 im SWR völlig unterschiedliche Auswertungen. Dir R- und Z- Linien sind immer gleich. Ist das nur bei mir so?

73“ Sigi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Di 26.4.2016 8:44 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
Hi Sigi,

an was für einer Antenne/Speiseleitung hast Du denn gemessen und welche Werte (R,X,SWR)?

73
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Di 26.4.2016 15:37 
Offline
S1
S1

Registriert: Mo 25.4.2016 12:54
Beiträge: 3
Stefan, Danke für die Antwort. Es sind ca. 12m RG 59 an einer funktionierenden Schleife. Das gleiche ist bei einer 21.5 m Endgespeisten Antenne. Um ganz sicher zu sein, habe ich heute einen Kommerziellen Dummy Load hingehängt, mit dem gleichen schlechten Ergebnis.

Dateianhang:
mini60.jpg


Ich kenne den Spruch, wer viel misst, misst Mist.
Mein mini60 ist ein Zufallsgenerator. Vielleicht lassen sich damit Lottozahlen ermitteln, zum Antennen messen eignet er sich nicht.



73 Sigi


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Di 26.4.2016 18:16 
Offline
S6
S6

Registriert: Mo 22.6.2015 18:18
Beiträge: 49
Hallo Sigi,
ich habe auch einen SARK100, aber meiner funktioniert. Im Anhang ist die Messung einer Magnetic Loop Antenne.

Hast du das Gerät schon mal kalibriert? Dazu wird ein 50Ohm, ein 150Ohm und ein 274Ohm Widerstand benötigt.
Hast du das Gerät schon mal geöffnet und nach offensichtlichen Wackelkontakten und kalten Lötstellen untersucht?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Mi 27.4.2016 0:27 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
DB1ADE hat geschrieben:
Hast du das Gerät schon mal geöffnet und nach offensichtlichen Wackelkontakten und kalten Lötstellen untersucht?


Kalibrieren wird wohl nicht viel bringen, so wie die Werte von Messung zu Messung in der Frequenz schwanken. Wackelkontakte sind in dem Teil unwahrscheinlich. Ist der Akku voll gelanden? Und hast Du mal ein anderes Kabel probiert? Falls ja und ja, würde ich als nächstes nach kalten Lötstellen suchen...:

Zum Öffnen brauchst Du einen spitzen Gegenstand oder starke Magnete. Man kann die Schalenteile nach Entfernen der kleinen Schrauben (nicht die Inbus, die kommen später) mit etwas Kraft auseinanderziehen.
Als Nächstes mußt Du die PL-Buchse und den Wippschalter auslöten. Der Schalter ist dabei ziemlich hitzeempfindlich, solltest Du einen neuen brauchen, sag Bescheid. :-)
Danach kommen die Inbusschrauben raus und Du hast die Platinen in der Hand. Diese sind aufeinander gesteckt. Also einfach auseinanderziehen.

Ein weiteres mögliches Problem könnte sein, dass der DDS-Chip eine billige Chinaversion ist. Zumindest habe ich davon gehört, dass solche im Umlauf sind und schon zu Problemen führten.

73
Stefan, DJ1SH
(Der bei dem Ding schonmal die CPU getauscht hat, den DDS getauscht hat, die Firmware von einem anderen Mini60 ausgelesen und mit Checksummen versehen hat und auf seinen Mini 60 geflasht hat. Danach lief er wieder. :lol: )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Mi 27.4.2016 8:43 
Offline
S1
S1

Registriert: Mo 25.4.2016 12:54
Beiträge: 3
Ich Danke euch, Kabel ist auszuschließen, 3 Antennen 1 Dummy Load, 4 verschiedene Kabel.
Was mir aufgefallen ist, wenn ich den Mini 60 während die Messung läuft berühre, verändert sich die Kurve. Mal schauen was China-Mann von Tauschen hält.

73 Sigi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Mi 27.4.2016 18:03 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
Stimmt. Kostet nicht die Welt.

Großbrief international + Einschreiben
3,70 € + 2,50€ :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Di 24.5.2016 19:07 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 14.4.2012 16:38
Beiträge: 335
Hi,

kann mir einer von Euch einen Gefallen tun und mal die Strahlerlänge in der beiliegenden "Hohlsteckerantenne" messen?

Finde meinen Stecker leider nicht mehr.

Danke im Voraus!

73
Stefan, DJ1SH


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19.6.2016 11:20 
Offline
S2
S2

Registriert: Fr 20.6.2014 20:05
Beiträge: 6
zur allgemeinen Info:

nun funktioniert wieder alles:
meine Treiber:
USB: FTDI, 09.03.2016, Version 2.12.16.0
Bluetooth: Microsoft, 21. 06. 2006, 10.0.10586.0. (Rechner bzw. HW abhängig)

um den letzen Beitrag zu beantworten:
Länge der Bluetooth-Antenne: 2,4cm ohne Lötfahne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: Sa 15.7.2017 6:54 
Offline
S2
S2

Registriert: So 21.6.2009 7:00
Beiträge: 6
Wohnort: Bekescsba Ungarn
DL9YDW hat geschrieben:
oh5rm hat geschrieben:
DL9YDW hat geschrieben:
Zur Zeit benutze ich den Mini6o per Bluetooth mit meinem Netbook.
Funktioniert auch prima. Statt der mühseligen Messwerterfassung mittels
einem Dos-Befehl, habe ich ein Excel-VBA-Tool geschrieben.
Hiermit erzeuge ich eine Datei, die ich anschließend in
Zplots (ein Super-Excel-Anwendung von AC6LA) einlese und so recht komfortabel
zu meiner Messkurve komme. Auf QRZ.COM kann man unter meinem
Call etwas von den Eingabemasken sehen.


Kann ich irgendwo das Tool MiniMess60-V33 downloaden?
Vielleicht klappt die Zusendung an oh5rm@sral.fi

73 Jouko OH5RM


Hallo Jouko,
das Tool gebe ich gerne weiter. Ich habe es Dir per Email zugesendet.
Es funktioniert auch mit USB-Kabel, also auch bei Geräten ohne Bluetooth.
Die Bedienung ist nicht schwer. Einige Hinweise zum Tool und zur Bedienung
findest Du im Excel-Tool im Register "Hinweise".
Das Tool muss ins richtige Verzeichnis kopiert werden, dann kann es auch schon los gehen.

Es handelt sich um ein selbstgeschriebenes Tool (Excel / VBA).
Du benutzt es auf eigene Gefahr. Eine Haftung übernehme ich nicht.



Hallo Uli.
Zu erst grüss aus Ungarn.
Ich haben gelessen ob Du deinen MINI60 hast mit Notbook benutzt.
Sein so gut. und send mir wo ich einen Softver rundaladen kann für Notbook
Mein Email : ha8bq50@gmail.com.
Wünsch ich Dir einen schönes wochenende.
M.F.G.: Michael aus Ungarn.
VY 73


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: So 16.7.2017 10:26 
Offline
S6
S6

Registriert: Mo 22.6.2015 18:18
Beiträge: 49
Hallo Michael,

ich nutze die Software WinPCC. Hier gibt es ganz unten einen Download-Link:
http://www.die-jetzis.de/sark100.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
BeitragVerfasst: So 16.7.2017 15:27 
Offline
S2
S2

Registriert: Fr 20.6.2014 20:05
Beiträge: 6
Hallo Michael,
mein eigenes Tool benutze ich auch nicht mehr, weil das Toole WinPCC
besser ist. Die Downloadmöglichkeit wurde ja schon von DB1ADE angeboten.

73 de Uli
DL9YDW aus Bielefeld


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DG3LH und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating