Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Ich hab jetzt ein paar Tage mit dem Teil gespielt und es laeuft super. Frequenz punktgenau (gab da ja Probleme mit aelteren Versionen) und die Bluetooth Software fuer Android laeuft auch selbsterklaerend.

Der Haendler hatte mir nach Disput bei Aliexpress dann doch noch die Software geschickt, aber nichts Neues. Bis trotzalledem sehr zufrieden mit dem Geraet und kann es nur empfehlen!


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich eine neue Version der mini60.apk erhalten.
Scheinbar hat Author BG9ABA es nun hinbekommen dass die Skalierung auch
bei größeren Displays funktioniert.
Ich habe zumindest bei verschiedenen Android Emulationen nichts negatives mehr feststellen können.
Aber wie auch bei den alten Versionen ist die Bluetooth MAC Addresse des Moduls mit der APP verheiratet.
Deshalb gibt es von mir auch wieder eine freigeschaltete Version.
Wer die APP haben will, bitte PN senden.

Auch von der Windows Front gibt es neues zu Berichten.
Ein kleines Programm für den Mini60-Sark100-GA60 mit einigen Exportfunktionen.
Bezüglich der Übersetzung und Erweiterung habe ich mit dem Author Kontakt aufgenommen.

[attachment=0:1czgvpfp]mini60win.JPG[/attachment:1czgvpfp]

Weitere Infos demnächst.

73 de Sigi, DH1KLM


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Hier also die übersetzte und erweiterte Version.

[attachment=0:1a5e9ce1]mini60datascan.JPG[/attachment:1a5e9ce1]

Auch die mini60.apk at ein update erfahren. Nun bleibt der Bildschirm wach solange die App läuft.
Verschicke die Programme per Mail, bitte um PN.

73 de Sigi, DH1KLM


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Es scheint als würde die neue Mini60.apk bei einigen
Tablets und Smartphones das Display nicht dauerhaft einschalten.
Finde im Moment keinen Workaround dafür.

Tut mir leid.

73 de Sigi, DH1KLM


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
[attachment=0:28pgrupv]Screenshot_2015-02-13-20-05-43 10Zoll.png[/attachment:28pgrupv]Guten Tag,
bin seit kurzem Besitzer eines Mini60 BT.
Geht soweit mit der PC Software von BG2JSX die schon mal abstürzt, ABER
mit meinem Tablet und S4Mini mit Andriod 4.4.2 will die mini60 APP nicht richtig.
Bis etwa zur Mitte läuft der Balken normal, kommt dann ins ruckeln und endet in der rechten Hälfte.
Die dargestellten Werte ab Mitte des Bildschirmes sind nicht brauchbar.
Hatte bereits die letzte SW über die Email xyjlxx@163.com erhalten.
Der Mark Bao antwortet auch, nun scheint er jedoch nicht weiter zu kommen.
Ich vermute, das es mit der 4.4.2 zusammenhängt. Es scheint ja auf älteren Versionen zu laufen.
Leider kann ich das nicht testen, würde mich aber über Hinweise freuen.

vy 73 de Willi, DK8XK


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Sieht echt seltsam aus.

Konnte dieses Verhalten auf meinem Samsung S1 bisher nicht feststellen.
Betriebssystem zur Zeit Cyanogenmod Android 4.4.4.
Kannst du dieses Verhalten auch auf anderen Frequenzen reproduzieren?
Endet der Scan dann von selbst? Normalerweise läuft der Scan ja solange durch bis man auf Stop tippt.

73 de Sigi, DH1KLM


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Moin Sigi,

Q: Kannst du dieses Verhalten auch auf anderen Frequenzen reproduzieren?
A: Egal was ich versuche, es ist immer so. Ich habe zwei Tablets und das S4mini versucht, alle mit 4.4.2. Problemlos geht es mit der Software PCC-SARK100 und anschließendem Übertrag nach ZPLOT, WinPCC-Sark100 EN V0.8 welche selbst anscheinend unstabil ist aber die Kurven sind OK.

Q: Endet der Scan dann von selbst? Normalerweise läuft der Scan ja solange durch bis man auf Stop tippt.
A: Läuft immer in der Schleife, die linke Hälfte immer gleich, ab Mitte verschieden, der Stopp ist verschieden.

Sieht so aus als wenn der Datenaustausch über das BT-Modul nicht richtig klappt. Über USB gehts ja. Es macht den Eindruck, dass die Software auf Andriod richtig läuft, allerdings haut das mit dem Stopp nicht richtig hin. Der Cursor ist schon mal weg, noch mal draufdrücken und er kommt manchmal wieder, aber an einer anderen Stelle, läuft bis zum rechten Rand und kommt von links wieder rein. Die Frequenz stimmt nicht mit der auf der X-Achse angegebenen überein. Beim nächsten Durchlauf ist es wie immer. Der falsche Inhalt bis zum rechten Rand bleibt stehen, die linke Hälfte wird mit dem richtigen Ihnalt überschrieben. Nach meiner Vermutung verhädert sich die SW weil die Daten nicht sauber per Handshake übertragen werden. Bei meiner Suche im Internet bin ich auf Filme gestoßen, die auch zeigen, dass der Cursor ab Mitte anders läuft, der Inhalt aber richtig bis zum Ende dargestellt wird (https://www.youtube.com/watch?v=7C1h7JUnoZU).
Kann es ein Hardwareproblem sein? Oder würde eine Änderung in der SW die langsamer die Daten abfordert helfen?

vy 73 de Willi


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Hmm.. hört sich wirklich komisch an.

Geht es denn mit der Windows Software über Bluetooth richtig?
Du schreibst zwar
"Problemlos geht es mit der Software PCC-SARK100 und anschließendem Übertrag nach ZPLOT"
Konnte das nicht herauslesen.

Keine Ahnung ob es möglich und sinnvoll ist die Datenrate in der App direkt zu ändern.
Wie gesagt ich bin kein Programmierer, aber so wie ich das verstehe ist es unter Android
nicht möglich die Parameter für eine SPP Bluetooth Verbindung zu verändern, weil diese
Option scheinbar in Android im Gegensatz zu Windows nicht implementiert ist.

Mit anderen Worten, Ausschlaggebend ist die vom Analyzer gelieferte Baudrate.
In unserem Fall 57600. Es hilft auch nicht das Modul auf z.B. 19200 einzustellen,
da die Daten vom Mini60 eben auch mit 57600 kommen. Da müsste wiederum
in der Firmware des Analyzer die Baudrate geändert werden.

Fragen über Fragen :?:

73 de Sigi, DH1KLM


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Da fällt mir noch was ein,

beim Mini60 ist doch die Bluetooth Antenne vom Modul mit der Stromversorgungsbuchse verbunden?
Da müsste es doch auch möglich sein, mittels eines Steckers einen kurzen Draht als Antenne anzuschliessen.
Nur so ein Gedanke....

73 de Sigi, DH1KLM


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Moin Sigi und Danke, daß Du Dich mit dem Thema befaßt hast.

Baudrate: Ja, kann nur der Programmierer und dann in beiden Geräten, klar.
Bluetooth: Ja, alles gemacht. Mit und ohne Stöpsel, ohne Gehäuse, Tablet und Mini60 mit 0-Abstand. An der HF liegt es nicht da (getestet) die Verbindung erst nach einigen Metern Abstand unsicher wird.
Windows-SW und PCC-SARK100 von EA4FRB über USB-Kabel geht.
Neuer Test: Nachbars Junge stellte mir ein S2 mit Android 4.1.2 zur Verfügung. Ergebnis: Da geht es.
Neue Nachricht von Uli, DL9YDW, S4 mit 4.4.2 klappt.
Nur bei mir will es nicht und das hartnäckig. Mit einem Digi-Scope habe ich die Impulspackete vom µP zum BT-Module angesehen. Wärend es auf dem Bildschirm ruckelt und zuckelt (rechte Hälfte) kommen die Packete wie am Schnürchen, und da es ja mit dem S2 ging bin ich mittelmäßig ratlos.
Könnte es an der Rechenleistung der HW liegen? Vom S4mini hätte ich erwartet das es klappen sollte.
Evtl. ist die Version Mini60.apk von Dir besser?
Oder muß ich mir ein teuer Tablet kaufen?
Oder?

vy 73 de Willi


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
[quote]Könnte es an der Rechenleistung der HW liegen? Vom S4mini hätte ich erwartet das es klappen sollte.
Evtl. ist die Version Mini60.apk von Dir besser?
Oder muß ich mir ein teuer Tablet kaufen?
[/quote]

In der Tat sehr mysteriös.
Ich gehe eigentlich schon davon aus dass die HW leistungsfähig genug ist.
Ich hab das ja mit einem Samsung S1 am laufen, und das S1 ist ja wirklich schon
ein alter Knochen. Darauf läuft aber auch CyanogenMod Android Verion 4.4.4
Hab ich Dir die Mini60.apk nicht geschickt?

73 de Sigi, DH1KLM


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Hallo!
Ich bin am Überlegen, ob ich mir auch so ein SARK100 Mini60 zulege.

Kann man bei den SARK100-Mini60 nach dem Umrüsten auf ein Bluetooth-Modul (HC-05 oder HC-06) immernoch die USB-Schnittstelle (FTDI) nutzen? Also funktionieren Bluetooth und USB parallel (nicht gleichzeitig)?

Und wird zum Flashen einer neuen Firmware-Version ein spezielles Programmiergerät benötigt? Oder geht das über USB/Bluetooth per Bootloader?


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
WinPCC V1.0 nun verfügbar.

Ich habe heute die Aktuelle Version 1.0 von WinPCC ins Englische übersetzt.
Das Programm gibt es für Interessierte wieder auf Zuruf. :wink:



73
Sigi

[attachment=0:50dpvqcq]Mini60.JPG[/attachment:50dpvqcq]


  
 
 Betreff des Beitrags: Mini60 und Win10
Hallo alle zusammen,
die Verbindung mit dem Mini60 über das USB-Kabel funktioniert "plötzlich" nicht mehr.

Wer kennt da nicht die typische Aussage:
Ich hab nix gemacht, nur "mal eben" auf Windows 10 umgestellt....., hi

Wie ich gesehen habe, wurden u.a auch die FTDI-Treiber aktualisiert. Sollte es daran liegen?
Leider weiss ich nicht mehr die Treiber-Version, die ich noch unter Win7 verwendet habe.

Meine Fragen sind:
Hat jemand schon den Mini60 unter Win10 erfolgreich in Gebrauch?
Wenn ja, welcher Treiber bzw. Treiberversion wird für den entsprechenden Com-Port benutzt?
Bluetooth funktioniert wenigstens!

Ach ja...wie heist es so schön: Never change a running system.....
Aber Fortschritt hat auch schon seine schönen Seiten,... bis gerade noch...grrr..

73 de Uli
DL9YDW aus Bielefeld


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini60 mit Bluetooth Funktion
Hallo,
ich habe auch so einen SARK100 Clone im Einsatz, unter Windows 7 x64 Professional mit der Treiber Version 2.12.0.0 vom 26.08.2014 von FTDI. Ist diese Treiberversion vielleicht unter Windows 10 lauffähig?


  
 

Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum