Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 10 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1,
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: betrieb auf 2m en 70cm en hoeher
Hi tezame,
da ich mit Antennen fuer KW wenig Moeglichkeiten habe,
moechte ich auf 2m en 70cm QRV werden. Auch hoehere
QRG sind angepeilt.
Was ist sinnvoll und welche Tips habt Ihr? Bin fuer alle
Hinweise froh.
73 de Mary


  
 
 Betreff des Beitrags:
Hi,
für UKW-DX brauchst du eine hohe Yagi Antenne und Rotor. Passt dein Standort dafür ?
Kannst dir ja auch erst mal im OV oder bei Bekannten ein Gerät ausleihen und gucken wie der lokale Störnebel auf UKW so ist.

73 de DL3FOX Uwe


  
 
 Betreff des Beitrags:
Es gibt auch für sehr enge Verhältnisse Möglichkeiten, auf Kurzwelle in die Luft zu gehen... ;-)
Vielleicht kannst du mal deine Örtlichkeiten etwas erklären.

Achim


  
 
 Betreff des Beitrags:
Hi Mary,

Hm bist du Pilotin?
Denke mal ein Magnetische Loop Antenne ist von den Abmessungen
und Gewicht am besten, ich experimetier damit sind so ca 16cm Durchmesser,
Alledings etwas ist die Mechanik ein wenig anspruchsvoll zum selbstbauen und
mann solte bei jedem Frequenzwechsel die Antenne neu einstellen weil sie einen
sehr schmalbandigen empfangsbereich hat.

Ansonsten yagi siehe http://www.qsl.net/dk7zb/5-el-2m/Prinzyag.htm

mfg
Josef Vukovic


  
 
 Betreff des Beitrags:
Was willst Du auf 2m, 70cm und höher machen? Für Relaisfunk, analog oder digital, wäre sicher eine Vertical die Antenne der Wahl, falls Du jedoch CW und SSB machen willst, geht kein Weg an horizontal polarisierten Richtantennen mit ansprechendem Gewinn vorbei. Ob Du dann aber auch außerhalb der Kontestzeiten einen QSO-Partner findest, wird sich schnell zeigen. Die Chancen für ein QSO sind auf KW eindeutig besser, selbst mit einer Behelfsantenne und mit QRP.


  
 
 Betreff des Beitrags:
Hi Mary und alle anderen!

Der Thomas hat es auf den Punkt gebracht! In SSB und CW gibt es außerhalb der Conteste kaum noch Aktivität! Als altgedienter "C"-Lizenzler kann ich das sehr genau beurteilen. Solange wir nur auf Frequenzen > 144 MHz durften, entging uns kaum eine Tropo- oder ES-Öffnung. Seit einigen Jahren wohne ich auf dem Land im eigenen Haus (370 m über NN) mit allen Möglichkeiten Antennen für VHF/UHF zu bauen. Vor zwei Jahren habe ich die Yagis für 144/432 wieder abgebaut. Mangels Aktivität :(
Wenn jetzt die Jahreszeit oder die Wetterkarte "gute Bedingungen" erwarten lässt, schau ich bei http://www.beaconspot.eu/ vorbei. Dort kann man auf einen Blick sehen, auf welchem Band was möglich ist. Zum Abhören der Baken verwende ich zu Hause einen [b:167u46tv]vertikalen Rundstrahler[/b:167u46tv] (X-5000) für 144/432/1296 MHz. Ja, ich weiß ... Nach Lust und Laune schnappe ich mir dann eine Leichtbau Yagi nach DK7ZB (siehe Link von Josef!)und eine QRP-Station für 2m/70cm und installiere mich auf einem 410m hohen Hügel in der Nachbarschaft. Aber wie schon gesagt, es tut sich nicht mehr viel in SSB und CW :(
In FM hat sich meine unauffällige X-5000 seit vielen Jahren bestens bewährt. Im Umkreis von etwa 120 km kann ich damit über etliche 2m/70cm Relais problemlos arbeiten; Direktverkehr im Nahbereich ohnehin.
Wie das bei Dir aussieht, hängt natürlich von der lokalen Topografie ab.


  
 
 Betreff des Beitrags:
Natürlich ist \p-Betrieb auf Kurzwelle eine Möglichkeit.
Aber ich gebe zu, nicht zu jeder Jahreszeit ;)

Wenn das deutschland- oder weltweite Klönen im Vordergrund steht, so ist mein Tipp sich mal mit Echolink, D-Star und DMR zu befassen.

Beinahe jedes modere UKW-Gerät ist mit einem DTMF-Mikrofon nachrüstbar.
Und so manchem bislang wenig genutzten Repeater mit Echolink (ortsabhängig) würde es sicher freuen, wenn man sich von ihm regelmäßig in die ganze Welt connected.

Interesse an Digitalfunk und den Willen zur Investition sowie auch hier geeignete Einstiegspunkt vorausgesetzt, wären D-Star und DMR der nächste Schritt.

Für mich ist DMR die Lösung meines persönlichen Antennen-Problems: Von dort aus, wo sich selbst mit hoher Leistung das ortsansässige 2m-Relais nicht brauchbar nutzen lässt, bin ich nun in DMR mit max. 10 W an einer Magnetfußantenne auf einer Keksdose QRV. Und das auf einem rund 20km entfernten 70cm-DMR-Repeater.

Natürlich ist die Anzahl der Nutzer in den DMR-Netzwerken nicht ansatzweise so hoch wie auf der Kurzwelle. Aber die Nutzer betreiben es dort ebenso aktiv und mit Interesse wie auch in DMR (und D-Star) auch weltweite QSOs möglich sind.


  
 
 Betreff des Beitrags:
Hallo zusammen,
bin endlich wieder zu Hause. Ich habe mal alles durchgecheckt.
Ich koennet einen Draht (ca. 12 m, Hohe ca. 5m) spannen. Lohnt sich das
ueberhaupt damit auf KW zu gehen
73 de Mary


  
 
 Betreff des Beitrags:
Klar lohnt sich das,
Ich hatte hier einen 10 m draht, der an einem Ende nach 8 metern runter hing, das auf 3m höhe über boden. Trotzdem kann man mit europa sprechen. Irgendwas fürs 80m Band hätte ich bevorzugt, aber das auf 20m war auch ok.
Natürlich ist sowas kein bischen DX tauglich. Und der Störnebel ist böse, wunder dich nicht wenn du kaum gehört wirst, aber Funken kann man allemal.


  
 
 Betreff des Beitrags:
Wie Burak richtig schreibt, lohnt sich alles. Manche haben schon mit einem frei an der Dachrinne hängenden Draht QSO's gefahren.
Die von Dir oben genannten 2m/70cm Bereiche stellen ja kein Problem dar und Du kannst Dir mit geringem Aufwand die Teile selber herstellen. Eine Sperrtopf/Koaxialantenne ist mit Koaxialkabel ohne Anpassprobleme und einem Stück Kupferrohr schnell selber herzustellen. Glaube nicht, dass die gekauften Antennenviel besser sind und das halten, was versprochen wird.
Die von [b:24o8jzvy]Joseff[/b:24o8jzvy] angesprochene Magnet-Loop hattest Du ja schon in diversen Empfehlungen bekommen, als Du Dich schon mal aktivieren wolltest. [b:24o8jzvy](remember 2011-QRP Forum!)[/b:24o8jzvy]
Da ich aufgrund Deiner Frage annehme, dass Du den Rothammel nicht hast, poste ich Dir mal einen Link, bei dessen Durchsicht Dir diverse Antennenprojekte vorgeführt werden, welche eventuell auch für andere von Interesse sind. Auch wenn alt, gibt es bei Antennen im Laufe der Jahre keine solche Verbesserung wie bei der Technik.
http://www.antenna-engineering.de/70_Ja ... ensch.html
Bensch hatte auch schon mal einen einfachen 20m/15m Wendelstrahler ohne Radiale -für Leute mit Platzproblemen- mit einer [u:24o8jzvy]Länge von 2 Metern [/u:24o8jzvy]! publiziert, den ich mit Erfolg nachgebaut hatte.Die 50 Ohm Koaxdirektanpassung hatte eine originelle einfache Abstimmung mittels Verteilerdose und Ferritstab. (Siehe Skizze unten)Wenn Du das Teil hoch anbringst, bringt Dir der Höhengewinn mehr als die Kabeldämpfung Deiner 5 Meter und es fällt auch nicht sehr auf, was für manche durchaus wichtig sein kann.
Wenn Du aus Deinen 12m noch etwas rausquetschen (abwinkeln geht auch) kannst, und [b:24o8jzvy]universell bis 80m[/b:24o8jzvy] aktiv sein willst, vergiß nicht die verschachtelten Mehrbanddipole 4*parallel (70cm breit-10,7m lang), welche auch ganz gute Ergebnisse bringen!
Sollte Dich der Wendel-Mini-Strahler für 20m interessieren und Dir die nachstehed gepostete Info zum Selberbauen keine Probleme bereiten (oder Skizze für Mehrbanddipol), >> PN und ich sende Dir die komplette Anleitung!
73 Mario
[b:24o8jzvy]PS @Chippy[/b:24o8jzvy]
Burak viel Glück für die 200 Punkte (immer hoch rangehen, kleiner wird alles von alleine) wir hören uns am 31.12.2025 ! auf DB0SP > Mario JO62QK :-)


  
 

Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum