Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 19.2.2018 18:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19.12.2013 6:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 22.8.2005 13:43
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund
Die drei Marktführer interessiert der europäische Bedarf überhaupt nicht was die Entwicklung von Technologien und Bedienkonzepten betrifft. Wenn man sich die TRX Konzepte ansieht, ist alles auf "Wohnzimmertauglichkeit" gemacht und nicht auf Praktikabilität. Da müssen 120 Knöpfe und Regler für jede Stellgröße aufs Bedienpanel gequetscht werden, egal ob die eine oder andere Stellgröße nur einmal im Leben verstellt wird. Mit nur einem Display scheint man auch nicht mehr auskommen zu können - siehe TS990
und FT990. Viele der Einstellparameter haben kaum einen nennenswerten Nutzwert und dazu zähle ich die Spektrumanzeigen a la ICOM, oder die Fähigkeit mit dem TRX direkt PSK, RTTY oder sonst was, machen zu können.
Die Display sind viel zu klein und unpraktisch und loggen ist auch nicht möglich.
Das Dual-Notchfilter, was sich variabel auf den Seitenbändern einsetzten lässt und unabhängig von einander in der Breite verändern lässt ( IC7000 hat sowas ) was in SSB schon recht praktisch sein kann, wird statt dessen nicht mehr implementiert. In Japan scheint man wohl weniger Traffic zu haben. Die Japaner denken und handeln anders. Da muss viel Blinken und möglichst viel zu verstellen sein - erst dann ist es wirklich gut. Die DSP's a la Blackfin sind sehr mächtige Prozessoren mit denen man verdammt viel anstellen kann - man muss es Ihnen nur beibringen wollen und genau da steht der Fuß im Wasser. Viel nutzloses Zeug was praktisch kaum einen Nutzwert hat lässt sich aber gut in der Werbung nutzen.
Die technischen Werte der Geräte lässt sich ebenfalls kaum Vergleichen, denn dazu müsste man normierte Messverfahren anwenden , was auch kaum einer macht - warum wohl?
Die SDR haben diese Probleme in der Regel nicht. Es hängt vom Erbauer ab, ob die aus der Konstruktion ergebenen Parameter erreicht werden.
Ob es wirklich eine Verbesserung darstellt, wenn der IP-Quellkode der FPGA's vorliegen ist wohl er eine Sache der einen Befähigung. Ich kenne nur sehr wenige, die VHDL/Verilog verstehen und wirklich sinnvolles damit anfangen könnten. Mein Interesse am HPSDR ist ehr technischer Natur. Einen TRX ersetzten würde ich damit wohl er nicht wollen.
Ob ein auf schön getrimmter TRX immer nur Steckdosenamateure anzieht ist eine sehr gewagte Theorie, der zu Folgen mir sehr schwer fällt.
Mein HP und Lenovo pfeift nicht auf der KW.

vy 73 de Gerd, DD4DA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Threadänderung
BeitragVerfasst: Do 19.12.2013 7:23 
na gut.

es soll OMs geben die stellen sich lieber einen guten alten analogen TRX,RX,TX ins Shack. Warum ? Weil die nach AFU ausehen , große Bedienknöpfe haben eine gewissen Style noch haben.
All das fehlt, mir persöhnlich, an den SDR.
Ob man nun die letzte Kommastelle im Betrieb hört im Gegensatz zu den "älteren" Geräten mag ich bezweifeln.
Das die Japaner... anders denken und handeln stimmt allerdings. Deren Geschmack trifft oft nicht denen der anderen Welt (TS990, FTDX....Serie)

Wer aber lieber die Lautstärke, VFO.... am Rechner mit der Maus bedienen möchte, kicken möchte um die Betriebsart zu verändern... alles Recht.

All das kann man zum Glück heute noch haben. Jeder wie er es möchte.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19.12.2013 8:44 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19.6.2006 18:17
Beiträge: 746
Wohnort: Altenburg JO60FX
, meine Rechner stören auch nicht auf Kurzwelle oder der gleichen, wie gesagt, man bekommt, was man bezahlt.

Der Vergleich, groß TRX = Steckdosenamateur, war eher bildlicher Natur.

Wie gesagt, auch D-Sampling bekommt man in einen TRX, siehe ADAT, warum machen das die "Großen" nicht, die HW wäre Preiswerter und flexibler, darauf zielte ich ab, die SW sollten die auch hinbekommen.

Mir ist klar, das nicht jeder die PC-Bedienung mag, es gibt aber schon diverse Bedienkonsolen, welche natürlich auch nicht an das "echte" TRX-feeling heran kommen, darum geht es aber nicht, ich will eigentlich nur die Leute mal zum nachdenken bewegen, was sie für ihr teuer Erarbeitetes Geld geboten bekommen, es ist einfach 10Jahre alte Technik neu verpackt.

Man brauch sich nur die upperclass TRX um 1990 anzuschauen, die heutigen sind nicht besser in den wichtigen Eigenschaften, IMD3 in 2Khz spacing von >40db ist toll, nutzt mir aber nichts wenn die BDR bei 120db rumdümpelt. (bei AFU TRX war man mal bei >/=150db angekommen)

Wichtige Parameter wie TX IMD werden mittlerweile komplett außen vor gelassen und man freut sich über 30-32db TX IMD3, die Liste kann man immer weiter fortsetzen, damals gab es halt einen gewissen technischen anspruch der OM´s, heute zählt nur noch bling bling...

_________________
73´René


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19.12.2013 10:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 23.1.2009 12:23
Beiträge: 1314
Wohnort: Soest
DJ1YR hat geschrieben:
, meine Rechner stören auch nicht auf Kurzwelle oder der gleichen, wie gesagt, man bekommt, was man bezahlt.

Sicherer Tip Dell Rechner.
Sind EMV spezifiziert. Die einzigen...

Man brauch sich nur die upperclass TRX um 1990 anzuschauen, die heutigen sind nicht besser in den wichtigen Eigenschaften, IMD3 in 2Khz spacing von >40db ist toll, nutzt mir aber nichts wenn die BDR bei 120db rumdümpelt. (bei AFU TRX war man mal bei >/=150db angekommen)

Daher scheidet zumindest für CW ein IC7700 auch aus. Die Frequenzaufbereitung ist schlichtweg mangelhaft. Das konnte man mal besser (IC765).
Nachdem es Icom 20 Jahre nicht hinbekommen hatte ein double PBT zu bauen scheint man die Frequenzaufbereitung danach immer noch nicht im Griff zu haben...


Wichtige Parameter wie TX IMD werden mittlerweile komplett außen vor gelassen und man freut sich über 30-32db TX IMD3, die Liste kann man immer weiter fortsetzen, damals gab es halt einen gewissen technischen anspruch der OM´s, heute zählt nur noch bling bling...

So ist das wohl...
Früher haben die Leute die viel Geld für einen TRX ausgaben noch gewisse Ansprüche gestellt. Heute ist das Besitzen die Hauptsache...
Die Generation der Funkamateure denen die Technik als Mittelpunkt des Hobbys diente stirbt schlicht aus...
73, André


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8.2.2018 23:02 
Offline
S1
S1

Registriert: Sa 2.6.2012 16:00
Beiträge: 4
DK3RF hat geschrieben:
DK1BG hat geschrieben:
Hallo

IC-7700: immer noch unklar ob die Senderendstufe nun besser ist oder die immer noch öfters "stirbt"
ftopic9671.html


Bin Besitzer eines solchen Gerätes seit 01/2011.
Bisher ist aber da nix abgeraucht...
Übrigens: In der Endstufe sind MRF150 verbaut,
also nix modifiziertes Teil.

Sehr zufrieden mit der Kiste!



Update vom 8. Februar 2018:
Gerät arbeitet ausser ab und an einem Hänger in der Software (Keine Sendeleistung) immer noch einwandfrei.
Software und Einstellungen vom USB-Stick zurückgespielt tut der Kasten so, als wäre nie was gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8.2.2018 23:08 
Online
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 712
Leichenschänder
:mrgreen: :lol: LMAO ROFL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8.2.2018 23:59 
Offline
S1
S1

Registriert: Sa 2.6.2012 16:00
Beiträge: 4
Hertz hat geschrieben:
Leichenschänder
:mrgreen: :lol: LMAO ROFL



Warum? Verstehe ich nicht ganz...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9.2.2018 0:17 
Online
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 712
DK3RF hat geschrieben:
Warum? Verstehe ich nicht ganz...

Schau mal auf's Datum der letzten Antwort ;)
Zitat:
19.12.2013

nix für Ungut, alles gut. 73


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9.2.2018 0:27 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2122
Wohnort: Karlsruhe
@Hertz
Schau Du mal auf den Text:
Zitat:
Update vom 8. Februar 2018:

Er wollte uns am Fortschritt teilhaben lassen. Auch wenns lange her ist, evtl. nutzt es jemandem. Ich find da keine Leichenschänderei dran.

_________________
73, Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9.2.2018 0:43 
Online
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 712
definiere Fortschritt ... ist ja gut, ruhig Blut. Deswegen die vielen Smileys. :mrgreen:
trotzdem Leichenschänderei :mrgreen: ätsch :mrgreen: bätsch :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9.2.2018 8:46 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 22.8.2005 13:43
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund
DL6IB hat geschrieben:
@Hertz
Schau Du mal auf den Text:
Zitat:
Update vom 8. Februar 2018:

Er wollte uns am Fortschritt teilhaben lassen. Auch wenns lange her ist, evtl. nutzt es jemandem. Ich find da keine Leichenschänderei dran.


Sehr ich auch so - Erfahrungen sammeln sich in Jahren an und warum sollte man die nicht auch mal im Zusammenhang beschreiben???
Ich mach es auch hin un wieder mal, auch auf alte Threads nochmal was zu schreiben. Internet lässt auch Langzeitrecherchen zu. Wenn ich nach einem Thema suche, ist mir das Alter des Threads egal - auf dne Inhalt kommt es an. Diese Auffassung ist besonders unter den jüngeren, Smartphone-Goolgleanern jedoch nicht so sehr verbreitet. Da wird für jedne Furtz ein neuer Thread eröffnet.
Ja, tut mir leide, man muss lesen - mehr lesen als nur die am Schluß des Threads bekannt gemachte Anleitung zur Problemlösung, die dann auch noch frecherweise innerhalb des Threads erklärt und diskutiert wird und nicht als Zusammenfassung zur Lösung präsentiert wird. Wenn dann noch mal ein paar Beiträge dazu kommen und die Lösung auch nicht mehr am ende steht - oh mist, dann muss man ja noch mehr lesen....

Leute, keep calm and carry on

ich benutze meinen TS990 seit 2014 und hatte noch nie Probleme. Mein Display stört nicht und komme im Contest dank der vielzahl an Filter auch bei Stressigen Signalen aus Italien oder dem Balkan nicht ins schwitzen.
Der Hermes ist als zweitempfänger benutzt und konnte die QSO's die ich mit dem TS990, dank "stressiger Nachbarn" nicht machen konnte, auch nicht retten.
Das Spektrum dass angezeigt wird, ist aber schon hilfreich. hermes ist ein klasse Konzept, ersetzt aber meinen TS990 nicht, ergänzt ihn aber sinnvoll und vorallem "kostengünstig". Der Empfänger ist, verglichen mit dem IC-7300 deutlich ruhiger. Das Bedienkonzept von IComs Mobilgerät ist nicht ganz so meine Welt. Ich mag Tasten, nicht touchen - ist aber ein anderes Thema. Ich bin halt Old-School.

vy 73 de Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating