Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Fr 19.1.2018 6:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wein auf Grönland...?
BeitragVerfasst: So 28.4.2013 0:59 
grounded_grid hat geschrieben:

Das jetztige Sonnenfleckenmaximum ist ja ziemlich Panne und es gibt wohl Untersuchungen,die den Zusammenhang zw. Sonnenaktivität und Klima zeigen.


Der Unterschied in der Sonnenstrahlung zwischen Sonnenfleckenminimum und Maximum ist 1 Promille.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13.5.2013 15:29 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14.10.2009 7:42
Beiträge: 275
Zum Klimawandel:

Ich hab in der Schule noch gelernt: Waldsterben in Deutschland, den wir verursacht haben und wir nicht mehr rückgängig machen können.

FCKW - Ozonloch nicht mehr aufhaltbar........

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13.5.2013 17:09 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Ostern gabs noch kein Spargel, jetzt fängt Erbeersaison an..und noch nix reif...
Wie haben graues Novemberwetter mit Sturm und Hagel..

Mai sieht anders aus. Alles total kaputt :(

Da soll noch mal einer sagen es gäbe kein Klimawandel...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 19.5.2013 8:40 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2449
Wohnort: Langerringen
DL3KCZ hat geschrieben:
Ostern gabs noch kein Spargel, jetzt fängt Erbeersaison an..und noch nix reif...
Wie haben graues Novemberwetter mit Sturm und Hagel..

Mai sieht anders aus. Alles total kaputt :(

Da soll noch mal einer sagen es gäbe kein Klimawandel...


...und im vergangenen Jahr waren wir bereits an Ostern so braungebrannt wie frisch aus´m Karibikurlaub und längst war im Garten alles angepflanzt, gesetzt und kräftig am wachsen...
Ist halt nunmal so daß es jedes Jahr anders ist....

73 Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wetterballon aufstieg 02.06.2013
BeitragVerfasst: Mo 27.5.2013 1:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 23.11.2012 4:20
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin
Sven1987h hat geschrieben:
Über den Amateufunksender werden wir via THOR4 Telemetriedaten so wie evt einige bilder (im MFSK modus).
Die genau Frequenzen werde ich noch bekannt geben.

Hallo Sven,
steht denn wenigstens schon fest auf welchem Band (wenn auch nicht exakte Frequenz) der Amateurfunksender die Telemetriedaten übermitteln wird. Falls jemand Empfangsversuche unternehmen und schonmal eine Antenne bereitstellen will...

_________________
Rufzeichen: DL7BUR
QTH: JO62QM
Meine Amateurfunk-Wunschliste -> http://burak.ozhan.de/blog/dl7bur-amateur-radio-bucket-list/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 28.5.2013 8:36 
Offline
S7
S7
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26.12.2011 17:43
Beiträge: 84
Wohnort: Darmstadt
DD5FX hat geschrieben:
90% aller Klimaforscher, und 97% der Klimaforscher, die aktiv auf dem Gebiet der globalen Erwärmung publizieren, halten menschliche Aktivität für einen"signifikant beitragend[en] Faktor bei der Veränderung der mittleren globalen Temperatur" (Link, dort mit Quellangabe). Der Weltklimarat der Vereinten Nationen hat 2007 den Einfluss von menschlicher Aktivität auf das Klima von "wahrscheinlich" auf "sehr wahrscheinlich" hochgestuft.


Ganz unabhängig davon, ob es nun einen menschengemachten Klimawandel gibt oder nicht: die Reduzierung des CO2-Ausstoßes scheint mir als Ingenieur doch ein so oder so lohnendes Ziel. Optimierung ist eine schöne Sache ;)

Was mir allerdings, werter DD5FX, mit Befremden auffällt, ist die schon leicht religiöse Züge annehmende Meinungsdominanz, die ich seit „Climategate“ etwas skeptisch betrachte. Hochkomplexe Strukturen lassen sich eben nicht immer ohne weiteres in simple kurze Aussagesätze packen. Die beiden von Dir verlinkten Studien passen da ganz gut in's Muster (ohne, daß ich Dir etwas vorwerfen möchte, eher der deutschen Wikipedia). Wenn man da nämlich mal reinschaut, sieht die Sache schon etwas anders aus.

Die erste Studie beispielsweise (als Quelle zur Aussage „mindestens 97% der Klimaforscher, die aktiv auf dem Gebiet der globalen Erwärmung publizieren …“) ist aus guten Gründen nicht veröffentlicht = nicht peer reviewed. Abgesehen von der m.E. problematischen Fragestellung reicht der Satz „In our poll, there were 140 responses out of the 1807 who were contacted by the first author.“, um einen zu starken selection bias für eine valide Aussage anzunehmen. Außerdem wurden die Ergebnisse selektiv dargelegt, da stehen nämlich auch so Sätze drin wie „A significant minority (15-20%), however, conclude that the IPCC understated the seriousness of the threat from human additions of CO2.

Ich mag jetzt hier nicht weiter ausholen, wen es interessiert, dem sei dieser Beitrag an's Herz gelegt.

_________________
„Das Problem mit Zitaten im Internet ist, daß man nie sicher sein kann, ob sie authentisch sind.“
Heinrich Hertz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 29.5.2013 14:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 6.7.2005 17:06
Beiträge: 319
Saubere wissenschaftliche Arbeit sieht anders aus. Und nichts ist in der Wissenschaft schlimmer als Dogmatik. Und genau das sind mittlerweile diverse Klimajünger. Dabei sollte es Aufgabe der Wissenschaft sein, ergebnisoffen zu forschen. Und wer Behauptungen aufstellt soltle auch Beweise dazu liefern.

Ist wohl auch ein Problem der Forschungsmittelgewinnung. Für eine Beobachtung des Liebesleben von Steinen bei Mondenschein wird man keine Forschungsmittel erhalten. Sehr wohl aber für eine Beobachtung der Veränderung des Liebeslebens von Steinen bei Mondenschein durch den Klimawandel.

Und seien wir mal ehrlich. Die Horizonte vieler Forscher reichen nicht über den eigenen Zittierzirkel hinaus


aber nun genug OT

_________________
Name: Holger
QTH: Konstanz
Locator: JN47OQ
DOK: D22 (OV Soziale Medien) http://www.ov-d22.org


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating