Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 29.3.2017 9:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Do 24.7.2014 23:12 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 4726
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Fragen_und_Antworten hat geschrieben:
Ich würde was in Audio brauchen weil ich mir mit den lesen schwer tue und gerade wenn es technisch wird ermüde ich sehr schnell.
Was fängt man mit so grossen Funkgeräten an?!


Don´t feed the .... TROLL :lol:

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Do 24.7.2014 23:36 
Zitat:
Im Auto funke ich ungerne mit dem Handfunkgerät :-)
aber wer ladet sich auf einen lkw ein 160m teil drauf?!
Das was ich bestellt habe hat 6cm und sollte reichen?! Sendeleistung 4Watt damit unter den 100Watt. :shock:
Zitat:
Aber vielleicht macht dann ein Kurs, bei dem der Stoff gemeinsam "durchgekaut" wird, Sinn?
Das problem ist das konzentieren wenn ich zuhause mit meinen Active Noisecanceling Kopfhörer im Bett liege kann ich entspannt zuhören.
Ist jemand von euch aus LOWW hier?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Fr 25.7.2014 0:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 25.7.2013 15:12
Beiträge: 1676
Fragen_und_Antworten hat geschrieben:
Ich würde was in Audio brauchen weil ich mir mit den lesen schwer tue und gerade wenn es technisch wird ermüde ich sehr schnell.

Heute kann doch jedes einigermaßen vernünftige Betriebssystem Texte vorlesen. Da kämen die genannten Scripte also auch in Frage. Wenn es um Diagramme geht oder Du rechnen musst, dann hilft Audio sowieso wenig, weil Du dann auf einen Bildschirm sehen oder den Taschenrechner bedienen musst.

73
Hans

_________________
„Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.“ (T. Pratchett)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Fr 25.7.2014 0:35 
:shock: verdammt rechnen hasse ich in der Schule hatte ich immer nur ne 5 darin und in der Berufsschule ne 4...
Was muss man da berechnen bei den Prüfungen?
Leider ist die Vorlesefunktion von Windows einfach nur Schrott. Zum glück gibt es für FF eine Rechtsschreibprüfung sonst würdet ihr hier nichts verstehen. :wink:
Das Thema Amateurfunk interessiert mich schon sehr und ich würde wirklich gerne mehr wissen und was neues lernen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 2:02 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10.5.2006 13:21
Beiträge: 3574
Wohnort: JO62PM und JO30TT
So Sachen wie P = U x I und R = U/I sollte man schon können...

73 de DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 11:43 
Rechnen oder die Formel?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 11:58 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 30.5.2014 7:45
Beiträge: 241
Wohnort: Köln
Rechnen.
Die Formeln stehen ja in der Formelsammlung. :wink:
Ach so, die müsste man ja lesen... Hm, dann wird's schwierig.

_________________
73 de Lars - DK5KM
JO30mw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:00 
:evil: ich habe es echt nicht mit rechnen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:12 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 23:37
Beiträge: 2415
Vielleicht hast du es nicht mit 'abstraktem' Rechnen, afu-bezogenes Rechnen bezieht sich auf reale Werte, es sei den die Sache wird imaginär i^2=-1 :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:14 
Ich habe es mit gar keinen rechnen addieren geht subtrahieren geht schon extrem schwer und der rest weis mein Handy...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:16 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 15.8.2013 15:17
Beiträge: 129
Mahlzeit!

DK5KM hat geschrieben:
Rechnen.
Die Formeln stehen ja in der Formelsammlung. :wink:


Die österreichische Lizenzprüfung ist mündlich und es darf keine Formelsammlung verwendet werden.

Und es ist nicht nur das Ohmsche Gesetz - es könnte einen auch mit Reihen- und Serienschaltungen von R oder C "erwischen" o.ä.

73 und schönes Wochenende
Bernd, OE7BSH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 23:37
Beiträge: 2415
Es geht ja auch nicht um Kopfrechnen - Taschenrechner ist natürlich erlaubt - aber auch dort wird es bisschen mehr als Strichoperationen sein; von mir aus gesehen ist das Einstellungssache - sich auf den Standpunkt zurückzuziehen, dass man von Mathematik quasi gottgewollt nichts verstehe, ist etwas billig...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:29 
formeln auswendig lernen ist das eine aber rechnen das andere. Ich leide unter prüfungsangst das macht es nicht besser. Genauso haben in der Schule auch die Noten ausgesehen. :(


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:34 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 23:37
Beiträge: 2415
Jaja, immer dasselbe: 'Ich war schon in der Schule immer schlecht' 'Hatte immer Panik' etc. ich kann's nicht mehr hören!
Denk mal darüber nach, dass du auch älter geworden bist und nicht mehr wie ein Kind oder ein verdrehter Teenie denkst und fühlst. Zudem ist Afu im Gegensatz zur Schule ein freiwilliges Unternehmen; das sollte einem die Herangehensweise auch leichter machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfungsablauf in Österreich
BeitragVerfasst: Sa 26.7.2014 12:49 
Denkst du... Wenn du wüsstest wie aufgeregt ich bin wenn ich in ein Flugzeug steige obwohl ich öfter geflogen bin als meine ganzen Freunde zusammen. :roll:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating