Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Fr 19.1.2018 6:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 2.10.2010 14:50 
admin hat geschrieben:

ich verstehe ehrlich gesagt die Diskussion nicht ganz. Der Fehler war mir schon vor Veröffentlichung hier bekannt und ist behoben nur hatte ich keine Lust ein neues Bild zu knipsen.


Na ja, offenbar war Dir ja der Fehler beim ersten Bild ja auch selbst noch gar nicht aufgefallen.

73
Peter


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mikrocontroller SWR-Meter
BeitragVerfasst: Sa 2.10.2010 15:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 21.3.2009 18:22
Beiträge: 168
Moin Michael...

Schöne Bilder, schönes kleines Projekt .... aber keine Schaltung und was man sonst noch so als Info braucht um es nachzubauen...

Kannst Du das nicht "nachliefern"?

73 Volker, DL3LK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 2.10.2010 15:34 
Offline
Site Admin
Site Admin

Registriert: So 11.1.2004 20:04
Beiträge: 1235
Wohnort: Stuttgart
admin hat geschrieben:
Stimmt. Perfekt eingestellt hatte ich es noch nicht weil ich erst seit der UKW-Tagung eine Dummyload besitze.
Aber davon abgesehen weiss ich jetzt nicht wo du auf den Bildern eine große Abweichung erkennen kannst. Allerdings muss ich anmerken, dass ich gestern bemerkt habe, dass ich die Leistungswerte nicht kaufmännisch runden sondern immer abrunden lasse. Das SWR wird allerdings mit den genauen Werten errechnet.

Grüße
Michael


So Peter, das war mein Post direkt nach deinem ersten. Wie du siehst kannte ich da meinen Fehler schon. Alles was danach kam war die ständig wiederholte Aussage, dass ich falsch runde. 8)
Und na klar war mir der Fehler beim Bilder machen noch nicht aufgefallen, sonst hätte ich euch da lieber keinen Diskussiongrund geliefert.

@dl3lk
Der "wichtigste" Teil ist ja erst mal der Richtkoppler. Zu einem Schaltbild inklusive Bild vom Aufbau hatte ich ja verlinkt. Der Aufbau des Anzeigegerätes ist nicht sonderlich kompliziert. Schaltplan möchte ich dafür jedoch keinen zeichnen. Wie gesagt handelt es sich um einen Atmega8, einen Quarzoszillator damit die serielle Schnittstelle vernünftig funktioniert, einem MAX232 für die serielle Schnittstelle, Elkos für die Ladungspumpen des MAX232, ein 7805 Spannungsregler und diverse 100 nF Kondensatoren zum abblocken.

Gedacht ist das eher als Anregung was man so bauen könnte. Mir persönlich geht es sehr oft so, dass ich irgendwo Bilder von einem Bastelprojekt sehe und denke "sowas zu haben wäre doch schön, nur würd ich.....und das brauch icht nicht....dafür wäre mir jenes wichtig".


Grüße
Michael

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 2.10.2010 17:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 7.1.2008 18:41
Beiträge: 280
Wohnort: Leipzig
Hallo Michael,

[/quote]

Mir persönlich geht es sehr oft so, dass ich irgendwo Bilder von einem Bastelprojekt sehe und denke "sowas zu haben wäre doch schön

Grüße
Michael[/quote]

Mir Persönlich geht es ähnlich, doch ohne einen Schaltplan und eventuell einer Stückliste bin ich aufgeschmissen.
Ich bin nicht der Elektroniker, ich weis wo der Lötkolben heis wird :busch: meine Kabel und Mikrofone Löt ich selber so isses nicht und ich hab mir auch vom Projekt QRP den Fuchskreis aufgebaut aber ne Schaltung nach nem Bild zusammenbauen das übersteigt meine Fähigkeiten bei weitem naja und ich denke mal ich bin da nicht der Einzigste.
Also sei so lieb und Veröffentliche bitte den Schaltplan.

73 de Marco,DO7NE

_________________
73 Marco, DO7NE, 13TH2089


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7.10.2010 12:41 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 21.1.2008 10:34
Beiträge: 777
Wohnort: Viersen JO31FF Amateurfunk
Quelltext (vom Controller) wäre auch nicht schlecht :D

_________________
73 und 55 de Heiko - DG7EAZ - JO31FF - Viersen (4)sen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 11.11.2010 23:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 8.8.2008 22:40
Beiträge: 139
hier die Schaltung von meinem digitalen SWR Meter.
http://www.dj0abr.de/images/swr/swr_sch.gif

Der u-Controller sitzt auf der Platine in einem gekapselten Massebereich damit die Taktfrequenz keine Pfeifstellen auf KW erzeugt, was auch gut geklappt hat.

den Richtkoppler hab ich aus einem älteren SWR Meter genommen.

Das wichtigste war beim Aufbau des Gerätes, dass es in SSB die korrekte Leistung anzeigt, die Software hat dazu einen Spitzenwertdetektor und
errechnet daraus den Effektivwert.

Wenn jemand den Quellcode haben möchte, bitte eine PN schicken.

vy 73
Kurt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12.11.2010 8:35 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 30.4.2010 20:31
Beiträge: 252
Wohnort: JO31LB
Hallo Kurt,
Wenn Du statt des Atmega8 einen Atmega168 nimmst, kannst Du die interne Spanungsreferenz 2.56 oder 1.1 V nehmen, die wesentlich stabiler und zudem via ADC intern auszulesen ist.
73 Andre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12.11.2010 9:57 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19.6.2006 18:17
Beiträge: 745
Wohnort: Altenburg JO60FX
der 8er hat auch eine interene 2,56V Referenz, welche zwar ausreichend stabil ist, aber eine ext. Spannungsreferenz ist immer noch genauer.

Vielmeher werden in der Beschaltung der ADC und deren Referenz + AVCC oft Fehler gemacht, so auch im Schaltplan, es gibt auch von Atmel eine App. Note dazu.

_________________
73´René


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18.11.2010 22:34 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 8.8.2008 22:40
Beiträge: 139
der interne Ref des Atmega8 hat leider einen Bereich von 2,3 bis 2,7 Volt. Gemessen hab ich schon bis 2,8 Volt. Da kommt man um eine externe Ref nicht herum.

Das ist aber eigentlich das geringere Problem. Das größere bei so einem Projekt ist, das ganze so aufzubauen dass bei höheren Leistungen keine HF in die Messleitungen kommt und den Messwert verfälscht, also sehr gute Schirmung muss sein und ist nicht ganz so einfach zu machen.

viele 73
Kurt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Source
BeitragVerfasst: Fr 16.9.2011 11:11 
Offline
S1
S1

Registriert: Do 18.12.2008 13:51
Beiträge: 1
Wohnort: Dorsten
Hallo Michael,
waere toll, wenn Du mir den Quellcode zu Deinem SWR-Meter zur Verfuegung stellen koenntest. Ich bin gerade dabei, ein aehnliche Projekt zu realisieren und da ist es natuerlich interessant zu schauen, wie andere das Problem angegangen sind.
Viele Gruesse
Frank (DH0NAX)

p.s. Wenn mein Projekt fertig ist, stelle ich die Quelle natuerlich auch zur Verfuegung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mikrocontroller SWR-Meter
BeitragVerfasst: Di 13.10.2015 21:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 22.8.2005 13:43
Beiträge: 1108
Wohnort: Dortmund
Was ist aus diesem Projekt geworden? Mich interessiert weniger wie nun gerundet wurde sondern ob das Projekt zu einem fertigen Gerät geführt wurde.
vy 73 de Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mikrocontroller SWR-Meter
BeitragVerfasst: Do 15.10.2015 12:36 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30.11.2007 21:00
Beiträge: 1511
1% Genauigkeit? Das ist nicht so einfach zu erreichen.

DL6GL hat seine Versuche in folgendem Link beschrieben: http://dl6gl.de/digitales-swr-power-met ... ssbruecken

Die Linearisierung der Detektorkennlinie ist das eigentliche Problem, wenn man Genaugkeiten besser 2,5 % vom Endwert erreichen will. Ebenso, wenn man im Kleinleistungsbereich sauber messen möchte.

Dazu muss man zwangsläufig die verwendete Detektordiode vermessen und die Linearisierung in Software vornehmen.

Ein ähnliches Projekt bei mir nutzt dieses Verfahren und arbeitet mit einer hochgenauen 5 V-Referenzspannungsquelle (0,1 ppm/°C) als ADC-Referenz. Damit kann man die 10 Bit Auflösung des ADC fast vollständig ausnutzen. Externe ADCs mit 14 oder 16 Bit Auflösung sind natürlich noch besser.

HF in den Signalpfaden ist kein Problem, wenn man entsprechende Abblock-Kapazitäten und Drosseln einsetzt und alle Zu- und Abgänge verdrosselt. Die Taktfrequenz des Controllers ist üblicherweise auch kein Problem, wenn man die Impedanz der Stromversorgung mit geeigneten Keramikkondensatoren direkt am Controller niedrig hält. Dann strahlt da auch nix oder beeinträchtigt den Empfang.

Vieles bzw fast alles kann man mit dem richtigen Layout erschlagen plus entsprechende Bauteile zur Entstörung. Abschirmung kommt immer erst dann, wenn alle anderen Maßnahmen versagt haben. Wobei hier auch eine Selektive Schirmung mittels Ferritmaterialien (z.B. von Feriti) auch ausreichend ist.

vy 73!

Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mikrocontroller SWR-Meter
BeitragVerfasst: Mi 4.11.2015 10:11 
Offline
S6
S6

Registriert: Fr 12.5.2006 7:40
Beiträge: 59
Hallo,

leider gibt es keine Informationen mehr auf der von dir angegeben Website :-(

Der aufbau des Messkopfes interessiert mich brennen, bin gerade dabei einen Transverter zu bauen und ein
SWR Messkopf fehlt mir da noch !

73 de Thomas

_________________
Interessante Videos zum Thema Amateurfunk : http://bergische-baeren.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mikrocontroller SWR-Meter
BeitragVerfasst: Fr 6.11.2015 11:37 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 5.9.2008 9:23
Beiträge: 266
dl2kth hat geschrieben:
Der aufbau des Messkopfes interessiert mich brennen, bin gerade dabei einen Transverter zu bauen und ein
SWR Messkopf fehlt mir da noch !



Vielleicht hilft Dir das weiter:


http://www.dl4jal.eu/palcdswr/messkopf.pdf

Viel Erfolg !

73 de Frank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating